Ort: Leipzig, OT Schönefeld-Abtnaundorf, An der PartheZeit: 22.12.2015, gegen 21:35 Uhr

Mit einem perfiden Plan hatten es in der letzten Nacht drei unbekannte Täter auf die Einnahmen eines Pizzalieferanten und zwei Pizzabrötchen abgesehen. Einer der Täter rief dabei – mit ursächsischem Dialekt – bei dem Bestellservice an und orderte zwei Brötchen und Getränke zu einem Einfamilienhaus im Abtnaundorfer Park. Der Bote (26) erreichte den Auslieferungsort mit seinem Roller, wo bereits vor dem Haus der Empfänger wartete. Dieser erklärte, dass drinnen seine Eltern schlafen würden und er die Ware daher draußen in Empfang nehmen würde. Plötzlich standen zwei dunkel gekleidete und maskierte Männer hinter dem 26-Jährigen. Einer von ihnen hatte einen Teleskopschlagstock in der Hand und forderte von ihm alles, was er an Geld bei sich hatte. Im ersten Moment reagierte der Bote nicht und kassierte daher einen Stoß vom Arm des Mannes – nicht derb, dieser war wohl vorerst nur als Drohung zu verstehen. Der 26-Jährige händigte dem Räuber daraufhin sein Portemonnaie mit Wechselgeld (dreistelliger Bargeldbetrag) aus. Der Mann, der sich zuerst als Kunde zu erkennen gegeben hatte, stand nun direkt neben den Maskierten und forderte vom Boten auch noch das Handy. Auch dieses überreichte der 26-Jährige. Zu guter Letzt verlangten die Täter nach den bestellten Pizzabrötchen. Nachdem sie diese erhalten hatten, verschwanden sie im Dunkel des Parks. Kurz darauf erschien der eigentliche Bewohner des Einfamilienhauses und half dem überfallenen Pizzalieferanten dabei, die Polizei zu informieren. Den unmaskierten Täter konnte der Zeuge später wie folgt beschreiben: ca. 20 Jahre alt etwa 1,75 m groß schlanke Statur mittellange, dunkelblonde Haare mit Seitenscheitel europäisches Aussehen sprach gutes Deutsch ohne erkennbaren Akzent trug helle Hosen und ein helles, langärmeliges Oberteil.Zeugen, die Hinweise zu den Tätern und der Tat liefern können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (KG)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!