Landeshauptstadt Dresden Einbruch in PhysiotherapieZeit:     03.12.2015, 20:00 Uhr bis 04.12.2015, 06:40 UhrOrt:      Dresden-Striesen, Wittenberger Straße

 Unbekannte Täter brachen die Zugangstür der Praxis, welche sich in einem Mehrfamilienhaus befindet, auf und entwendeten ca. 100,- Euro Bargeld aus einer Geldkassette. Der Sachschaden wird mit ca. 200,- Euro angegeben.Einbruch in BaustelleZeit:     03.12.2015, 16:00 Uhr bis 04.12.2015, 06:45 UhrOrt:      Dresden-Löbtau, Wernerstraße

Unbekannte Täter drückten ein Fenster an einem in Rekonstruktion befindlichen Wohnhaus auf und entwendeten diverse Elektrowerkzeuge.

Es entstand ein Schaden von ca. 300,- Euro.Einbruch in MaßschneidereiZeit:     03.12.2015, 23:40 Uhr bis 04.12.2015, 09:00 UhrOrt:      Dresden-Äußere Neustadt, Louisenstraße

 Unbekannte Täter brachen ein Fenster im Innenhof des Gebäudes auf und gelangten so in die Räume der Schneiderei. Sie entwendeten mehrere Paar Lederhandschuhe im Wert von ca. 400,- Euro.

Räuberische ErpressungZeit:     05.12.2015, 00:15 UhrOrt:      Dresden-Mickten, Leipziger Straße

 Ein unbekannter Täter verfolgte den Geschädigten (15) auf dem Heimweg, sprach ihn an und hielt ihn in der Folge an den Armen fest. Er forderte die Herausgabe von Bargeld und unterstrich seine Forderung mit einem Faustschlag in das Gesicht des 15-Jährigen. Als dieser aus Angst seine Barschaft in Höhe von ca. 20,- Euro übergeben hatte, forderte der Unbekannte auch noch das Handy. Der Geschädigte verweigerte die Herausgabe, konnte sich losreißen und flüchten. Er wurde durch die Tathandlung leicht verletzt.In VW Golf eingebrochen – Täter gestelltZeit:     05.12.2015, gg. 05.03 UhrOrt:      Dresden-Johannstadt, Marschnerstraße

 Ein zunächst unbekannter Täter schlug an einem gesichert abgestellten Pkw VW Golf eine Seitenscheibe ein und entwendete diverse Gegenstände aus dem Fahrzeug. Auf Grund einer Zeugenaussage  konnte ein 17-Jähriger durch die Einsatzkräfte noch in der Nähe des Tatortes festgestellt werden. Die von ihm mitgeführten Gegenstände stammen vermutlich aus dem aufgebrochenen Fahrzeug. Im Zuge einer Wohnungsdurchsuchung wurde weiteres offensichtliches Diebesgut sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den deutschen Tatverdächtigen wegen besonders schwerem Diebstahl.

WohnungseinbruchZeit:     05.12.2015, gg. 05:00 UhrOrt:      Dresden-Löbtau, Conertplatz

 Ein unbekannter Täter überstieg den Zaun und gelangte so in den Innenhof des Grundstücks. Danach begab er sich durch die offen stehende Balkontür in die Wohnung des Geschädigten (32) und durchsuchte sämtliche Schränke. Als der im Haus schlafende Geschädigte erwachte, flüchtete der Unbekannte unter Mitnahme zweier Geldkassetten. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt.

 VW Touran gestohlenZeit:     04.12.2015, 22:00 Uhr bis 05.12.2015, 11:00 UhrOrt:      Dresden-Kaditz, Peschelstraße

 Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten roten VW Touran mit Leipziger Kennzeichen. Das neun Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 5.000,- Euro.Landkreis Meißen Einbruch in EinfamilienhausZeit:     04.12.2015, 11:00 Uhr bis 18.00 UhrOrt:      Radeburg OT Bärnsdorf, Bärnsdorfer Hauptstraße

 Ein unbekannter Täter verwickelte die betagte Geschädigte (79) an ihrer Haustür in ein Gespräch. In dieser Zeit gelangte ein zweiter Täter in das Haus und durchsuchte Schränke und Behältnisse. Ob etwas entwendete wurde ist bisher nicht bekannt.Einbruch in TextilreinigungZeit:     05.12.2015, 02.30 Uhr bis 05:45 UhrOrt:      Riesa, Wasserweg

 Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch ein Fenster in die Räume der Wäscherei ein und hebelten hier Bürotüren, Blechschränke und Geldkassetten auf. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt.Diebstahl von geringwertigen Sachen und Hausfriedensbruch – Täter gestelltZeit:     05.12.2015, gg. 23:05 UhrOrt:      Meißen, Rosa-Luxemburg-Straße

 Nach einem Zeugenhinweis wurden zwei Tatverdächtige (m., 26 und m., 40) gestellt, die das Lieferantentor an einem Supermarkt durchkrochen und aus einer Restmülltonne Lebensmittel mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum entwendet hatten. Das geringwertige Diebesgut verstauten sie in einem mitgeführten Seesack.

Gegen die beiden Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch in Verbindung mit Diebstahl eingeleitet.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Einbruch in EinfamilienhausZeit:     04.12.2015, 04:15 Uhr bis 04:30 UhrOrt:      Freital-Pesterwitz, Gorbitzer Straße

Ein unbekannter Täter drang gewaltsam über eine Terrassentür in das Gebäude ein. Dabei wurde er von einem Bewohner überrascht und flüchtete unter Mitnahme eines Laptops. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt.

 Versuchter schwerer RaubZeit:     05.12.2015, 23:10 UhrOrt:      Wilsdruff, Parkstraße

Der spätere Geschädigte (38) verabredete sich mit einer Internetbekanntschaft gegen 23:00 Uhr an einer Tankstelle in Wilsdruff. Von dort aus fuhren beide mit seinem Pkw zu einem nahe gelegenen Garagenkomplex, um von dort aus durch den Park zur Wohnung der Frau zu laufen. Plötzlich erschienen zwei unbekannte Täter und forderten das Handy des Geschädigten. Da er sich weigerte, sprühten sie ihm Reizgas ins Gesicht. Anschließend flüchteten die Unbekannten und die Frau zu Fuß.

Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Fährtenhund führten nicht zur Ergreifung der Täter. Der 38-Jährige wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht.

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!