Mülsen, OT Mülsen St. Jacob – (hje) Ein Ausweichmanöver endete am Freitagabend zwischen Mülsen St. Jacob und Zwickau mit einer leichtverletzten Person und einem Unfallsachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Der 36-jährige Fahrer eines Pkw Renault kam gegen 19:30 Uhr auf der Dresdner Straße aus Richtung Zwickau gefahren und durchfuhr ca. 150 Meter vor dem Ortseingang Mülsen St. Jacob eine Linkskurve. Er kam nach rechts ab und prallte gegen die Leitplanke. Dadurch schleuderte sein Pkw nach links über die Fahrbahn hinaus und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrer gab an, dass ihm ein dunkler Mittelklasse-Pkw entgegen kam und er versuchte, diesem nach rechts auszuweichen. Dabei kam es zum Verkehrsunfall. Der dunkle Pkw hielt nicht an und fuhr weiter. Bei dem Renault-Fahrer wurde bei einem Test ein Atemalkoholwert von 0,94 Promille gemessen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Blutentnahme erfolgte. Der Zentrale Verkehrsunfalldienst bittet um Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen, Telefon 03765 500.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!