Zwickau –(jk) Am Dienstagabend wurde über die Integrierte Rettungsleitstelle Zwickau bekannt, dass es in einem Haus in der Mendelssohnstrasse im Kellerbereich drei laute Knallgeräusche, Rauchentwicklung und nun Gasgeruch gegeben hat. Die Bewohner wurden durch die Berufsfeuerwehr evakuiert und die Gaszufuhr wurde getrennt. Die Ursache war ein Defekt der Gasheizung. Es wurde keine Person verletzt, kam zu keinen Brand und das Haus wurde nicht beschädigt. Nach circa 45 Minuten konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück. Nur die Heizung bleibt bis zur Reparatur kalt.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!