Zeit:   23.11.2015, 18.00 Uhr

Ort:    Dresden-Seevorstadt Ost

Ein 42-jähriger Marokkaner wurde am Montagabend seiner Tasche beraubt. Im Zuge der Ermittlungen konnte die Polizei zwei Tatverdächtige (23/Libyer, 32/Tunesier) vorläufig festnehmen.

Der 42-Jährige lief aus Richtung Hauptbahnhof kommend in Richtung Gutzkowstraße. Beim Durchqueren einer Grünanlage im Bereich Friedrich-List-Platz/Hochschulstraße traf er auf sechs Unbekannte, die ihn plötzlich umringten. Zwei aus der Gruppe attackierten den Mann mit einem Messer und einer abgebrochenen Glasflasche. Ihm gelang die Flucht, wobei er seine Umhängetasche verlor. Diese nahmen die Unbekannten an sich. Darin befand sich eine Geldbörse mit ca. 50 Euro Bargeld sowie ein Handy. Der 42-Jährige wurde bei der Attacke leicht verletzt.

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten zwei Tatverdächtige fest. Es handelte sich um einen 23-jährigen Libyer und einen 32-jährigen Tunesier. Beide wurden vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen. (ir)

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!