In den vergangenen Wochen wurden wiederholt Asylbewerber in der Nähe der Erstaufnahmeeinrichtung in Bischofswerda von einem Fahrradfahrer angegrif-fen und beschimpft. Der Mann schlug mit der flachen Hand zu und warf in ein-zelnen Fällen auch mit Steinen nach seinen Opfern. Erhebliche Verletzungen erlitt dabei glücklicherweise niemand.Das Operative Abwehrzentrum hatte die Ermittlungen aufgenommen. Inzwi-schen konnte in Zusammenwirken mit den Kollegen des Polizeistandorts Bi-schofswerda der Täter identifiziert werden. Der 33-jährige Mann aus der Region räumte in seiner Beschuldigtenvernehmung die Taten ein. Für seine Taten gab er ein ausländerfeindliches Motiv an.Nunmehr wird sich der Mann wegen einfacher Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung strafrechtlich verantworten müssen.

Quelle: OAZ

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!