Plauen – (hje) Am Samstagnachmittag gegen 17:15 Uhr drangen aus einer Gruppe von ca. 15 schwarz gekleideten und vermummten Personen vier davon gewaltsam in ein Bekleidungsgeschäft auf der Jößnitzer Straße in Plauen ein. Die Tür zum Geschäft wurde durch einen Fußtritt geöffnet, obwohl das Geschäft geöffnet war und anschließend ein Böller hineingeworfen. Die im Geschäft befindliche Verkäuferin, zwei Kundinnen und ein Kunde wurden mit Pfefferspray besprüht. Einen mitgebrachten Feuerlöscher entleerten sie und flüchteten anschließend. Die vier Personen im Geschäft wurden leicht verletzt und medizinisch versorgt. Die Plauener Berufsfeuerwehr kam zum Einsatz, da ein Brand vermutet wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Landfriedensbruch gegen die unbekannten Täter eingeleitet.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!