(SR) Am Mittwoch rief man die Polizei gegen 15.15 Uhr in die Kanalstraße. Dort hielten zwei Bürger einen Mann fest, der zwei Kinder am Luisenplatz belästigt haben soll. Kurz vor 15 Uhr hatte der 43-Jährige zwei Jungen (9, 13), die sich auf einem Spielplatz aufhielten, angesprochen. Sie gingen nicht auf das Gespräch ein und gingen weg. Der Mann folgte ihnen und küsste beide. Die Kinder begaben sich schnell nach Hause und erzählten vom Geschehen. Die Mutter des 9-Jährigen suchte mit ihm gemeinsam in der Nähe nach dem Unbekannten und sah ihn noch am Luisenplatz. Sie verfolgte den jetzt Flüchtenden bis zur Kanalstraße. Dort hielten ihn zwei couragierte Passanten (m/49, m/41) bis zum Eintreffen der inzwischen alarmierten Polizei fest.Die Beamten nahmen ihn mit aufs Revier begleiten. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder aus der Dienststelle entlassen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs dauern an.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!