Ort: Leipzig-Lößnig, Bornaische Straße/SiegfriedstraßeZeit: 07.09.2015, gegen 10:30 UhrEin 42-Jähriger radelte am Montag, den 07. September 2015, auf der Bornaischen Straße stadtauswärts. In Höhe der Kreuzung Siegfriedstraße kam ihm im Baustellenbereich ein Fahrradfahrer auf seiner Seite entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Mann aus und geriet ins Gleisbett. Er stürzte über den Lenker und zog sich dabei Verletzungen zu. Ein Autofahrer hielt sofort, leistete Erste Hilfe und räumte das Rad von der Straße. Danach kümmerte sich der andere Radler um den Verletzten, verließ aber dann, ohne seine Personalien zu hinterlassen, den Unfallort. Der Verunglückte, dem Schaden in Höhe von etwa 460 Euro entstand, ließ sich dann mit einem Taxi in ein Krankenhaus fahren und wurde dort ambulant versorgt. Er meldete sich erst Tage später bei der Polizei, informierte die Beamten über den Unfallhergang und gab vom unbekannten Fahrradfahrer folgende Personenbeschreibung: 35 bis 40 Jahre alt, etwa 1,78 m groß, schlank, trug eine Jeans, eine schwarze Regenjacke, darunter ein blaues Hemd sowieeine karierte Schiebermütze.Zu diesem Unfall sucht die Verkehrspolizeiinspektion den Radfahrer, welcher dem Gestürzten und Verletzten Erste Hilfe leistete.Er wird gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier, Telefon 0341/255 2910, zu melden. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!