(He) Aus einer Gruppe von mehreren Personen heraus wurde am Donnerstagabend, gegen 19 Uhr eine Bierflasche gegen das Fenster einer Asylbewerberunterkunft in der Meltzerstraße geworfen. Eine 25-jährige Frau erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt. Beim Eintreffen der Polizeibeamten war die Gruppe geflüchtet. Die Tatortbereichsfahndung blieb erfolglos. Zum Schaden am Fenster liegen noch keine Angaben vor. Vor der Tat soll die Gruppe in Bahnhofsnähe ausländerfeindliche Parolen gegrölt haben. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs. Das Operative Abwehrzentrum der sächsischen Polizei (OAZ) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!