Große Halloween-Party im ZWICKELINO!

Große Halloween-Party im ZWICKELINO!

Am 31.10.2015 steigt im ZWICKELINO eine große Halloweenparty. Dem Grusel – Herz wird dabei einiges geboten.  Das Innere des Indoorspielplatzes hat sich in eine schaurige Umgebung verwandelt und wird um 10 Uhr seine Tore des Grauens öffnen. Wir starten mit einer Kinderdisco und besonderen Lichteffekten, sowie schaurige Einlagen. Die Kinder können sich passend zum Thema schminken lassen und an einer Bastelstrecke kreativ austoben. Am Nachmittag wird uns Dr. Grusel-Wusel einen Besuch abstatten und so einigen großen und kleinen Gästen das Fürchten lehren. Alle Kinder, die ein schrecklich – düsteres Kostüm tragen, dürfen an der Verlosung zum „besten Halloweenkostüm“ teilnehmen. Unser Bistro ist für hungrige Mägen geöffnet und bietet allen schaurigen Partygästen ein großes oder kleines Gruselmahl. Die Eintrittspreise sind Tagespreise und bleiben unverändert. Weitere Infos gibt es auf unserer Homepage www.zwickelino.de oder unter 0375/4400168.

Quelle Text und Bild:  André Grünert

Zeugen zu tödlichem Verkehrsunfall gesucht (Ergänzung)

Zeugen zu tödlichem Verkehrsunfall gesucht (Ergänzung)

Limbach-Oberfrohna – (hs) Nach vollständiger Aufnahme des Verkehrsunfalles, fahndet die Polizei nach einem hellen Kleintransporter. Dieser weißt eine Beschädigung vor dem linken Vorderrad auf. Dabei handelt es sich um ein Stück vom Stoßfänger in der Farbe schwarz. Der Unfallflüchtige hatte dieses Teil an der Unfallstelle verloren.Quelle: PD Zwickau

Öffentlichkeitsfahndung nach Tankbetrug

Öffentlichkeitsfahndung nach Tankbetrug

Die Polizei bittet bei der Suche nach zwei Tankbetrügern um die Mithilfe der Öffentlichkeit! An der Total Tankstelle in Halle- Neustadt betankten am 29. Juni dieses Jahres, gegen 00:30 Uhr zwei bislang unbekannte Männer gegen 00:30 Uhr ihren Renault Twingo. Nach dem Tankvorgang fuhren sie sofort davon ohne die Rechnung von rund 40 Euro zu bezahlen. Zudem gelten die Kennzeichen am Auto seit dem 21. Juni als gestohlen.

Quelle: PD Leipzig

Verfolgungsfahrt – Zeugen gesucht Plauen

Verfolgungsfahrt – Zeugen gesucht Plauen

Plauen – (ow) Am späten Dienstagvormittag lieferte sich ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei durch das Stadtgebiet Plauen, beginnend auf der Leißnerstraße. Folgend gefährdete er mehrere unbeteiligte Fahrzeugführer. Glücklicherweise kam es dabei nicht zu Personenschäden. Die Fahrt endete mit einem Unfall – der rote VW Passat stieß gegen einen Stromverteilerkasten an der Möschwitzer Straße. Zuvor hatte sich der Fahrer aus dem Passat fallen lassen und war in Richtung Weiße Elster davon gelaufen. Nun sucht die Polizei nach ihm. Im Volkswagen stellten die durchsuchenden Polizeibeamten eine geringe Menge Drogen fest, die angebrachten Kennzeichen waren gestohlen.Die Polizei Plauen bittet nun diejenigen Fahrzeugführer, die auf der Fluchtstrecke über Leißnerstraße/Rähnisstraße/Hammerstraße/Möschwitzer Straße gefährdet bzw. zu Gefahrenbremsungen genötigt worden waren, sich mit ihr in Verbindung zu setzten, Telefon 03741/140. Dies gilt insbesondere für den Fahrverkehr zwischen 10.50 Uhr und 11 Uhr auf der Schildstraße/Tischerstraße/Eugen-Fritzsch-Straße/Reißiger Straße/Wieprechtstraße/Heubnerstraße/Hammerstraße/Dresdener Straße, da der flüchtige Passat-Fahrer die dortigen Vorfahrtsregelungen missachtete.

Quelle: PD Zwickau