Ort: Leipzig; OT Zentrum-Ost, Rosa-Luxemburg-StraßeZeit: 25.10.2015, 21:00 Uhr

Mit einem Schubs von hinten begann die Bekanntschaft eines 21-Jährigen zu zwei Raufbolden, die auch unverzüglich und unmissverständlich klar machten, was sie erwarteten. Der durch den Anstoß Gestürzte stand sofort wieder auf und fragte im barschen Ton nach den Gründen, außerdem wies er ihnen mit nicht sonderlich gewählten Worten den Weg. Daraufhin verlangte einer der beiden mit Nachdruck, dass der 21-Jährige alles aus seinen Taschen hole und zur besseren Betrachtung ausbreite. So wanderten ein dreistelliger Geldbetrag und eine Schachtel Zigaretten aus der Hosentasche in die Hand der Erpresser, die, nachdem sie der Beute habhaft waren, in Richtung Querstraße/ Hofmeisterstraße flüchteten. Daraufhin rief der Bestohlene umgehend die Polizei und beschrieb die beiden Täter:- zwischen 22 und 30 Jahre alt,- möglicherweise türkischer Abstammung,- einer trug dunkle Kleidung, dunkle Chucks und einen Schnauzbart,- der andere trug ein dunkles Basecap mit einem aufgedruckten „N“ insilberfarbener Schrift.Die Polizei hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen. (MB)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!