Ort: Leipzig, OT Dölitz-Dösen, FriederikenstraßeZeit: 26.10.2015, 00:40 Uhr

In der Erstaufnahmeeinrichtung kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Bewohnern. Die Polizei war mit mehreren Einsatzkräften schnell vor Ort. Nach den ersten Aussagen und den geführten Ermittlungen stellte sich das Ganze so dar, dass sich zwei lybische Asylbewerber und ein irakischer Asylbewerber aus bisher unbekannter Ursache stritten. Alkohol spielte vermutlich auch eine Rolle -ein 25-jähriger Libyer hatte einen Wert von 0,42 Promille. Dieser hatte nach ersten Erkenntnissen auch ein Messer bei der Auseinandersetzung in der Hand. Er trug leichte Kopfverletzungen davon und hatte am Unterarm eine Schnittwunde. Ein 27-jähriger Libyer hatte eine Schnittverletzung im Gesicht und am Handgelenk. Er hatte 0,54 Promille intus. Bei der dritten Person handelte es sich um einen 30-Jährigen aus dem Irak. Er wiederum hatte eine tiefe Schnittverletzung an der Unterlippe und ein Hämatom am Auge. Zwischen diesen drei Personen kam es zu dieser Auseinandersetzung. Alle drei Personen wurden ambulant behandelt. In Lebensgefahr befand sich keiner. Die Beamten sicherten noch am Ereignisort eine zerschlagene Schnapsflasche. Anzeigen wurden erstattet. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang laufen. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!