Königsbrück, Höckendorfer Straße

17.10.2015, 07:07 Uhr

In einer Firma zur Herstellung von Fahrzeugteilen kam es bei der Fertigung eines Werkstücks in einer CNC-Drehmaschine durch einen Programmierfehler zu einer Fehlführung. In der Folge überhitzte die Maschine und es kam zum Brandausbruch. Die selbstlaufende Maschine war nach der Nachtschicht noch in Betrieb. Personen waren bei Brandausbruch nicht vor Ort. Das Feuer erlosch von selbst und durch den Rauch wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der entstandene Sachschaden wird durch die Firma mit ca. 250.000 Euro beziffert.

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!