Zeit:     15.10.2015, 05.35 UhrOrt:      BAB 4, Erfurt-DresdenHeute Morgen kam es auf der Autobahn 4 in Höhe Dreieck Dresden-West zu einem tödlichen Verkehrsunfall.Die Fahrerin (23) eines VW Caddy war auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs. Dabei kam es zur Kollision mit einem Mann (23) der sich auf der Fahrbahn befand. Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die VW-Fahrerin erlitte einen Schock und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.Im Zuge der Unfallaufnahme waren alle drei Fahrspuren gesperrt. Der Verkehr wurde auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu mehreren Kilometern Rückstau. Die Sperrung konnte gegen 09.45 Uhr aufgehoben werden.Das Autobahnpolizeirevier Dresden hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Derzeit ist unklar, wie der 23-Jährige auf die Fahrbahn geriet. Es ist bis dato auch nicht auszuschließen, dass er bereits vor der Kollision mit dem VW von einen anderen Fahrzeug erfasst wurde.Die Polizei sucht daher dringend Zeugen und fragt:Wer hat heute Morgen eine Person zu Fuß an BAB 4 oder BAB 17 im Bereich Dreieck Dresden-West bemerkt? Wer war heute Morgen auf dem Autobahnabschnitt unterwegs und kann sonstige sachdienliche Angaben machen? Hinweis nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!