Zeit:     11.10.2015, 23.45 UhrOrt:      Bannewitz, OT BoderitzSonntagnacht kam es in einem Fastfood-Restaurant an der Boderitzer Straße zu einem schweren Raub.Kurz vor der Schließung betraten zwei schwarz gekleidete und maskierte Männer die Filiale und bedrohten die Mitarbeiter (m/28, m/33, w/24, w/52) mit einer Pistole. Sie zwangen die Angestellten, sich auf den Boden zu legen. Einer der beiden Männer begab sich mit dem 33-jährigen Hauptverantwortlichen ins Büro und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Dieser Forderung kam der 33-Jährige nach. Desweiteren musste er seinen Autoschlüssel an den Täter übergeben. Die Mitarbeiter mussten sich anschließend in einen Kühlraum begeben und dort verharren.Die Täter flüchteten mit dem Auto des 33-Jährigen. Es handelt sich um einen grauen Hyundai i20 mit Meißner Kennzeichen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie mehrere tausend Euro.Die vier Angestellten erlitten einen Schock. Zum Zeitpunkt des Überfalls hielten sich keine Gäste mehr in der Filiale auf.Beide Täter sind ca. 20-25 Jahre alt. Sie sprachen sächsischen Dialekt. Einer von ihnen ist ca. 185-190 cm groß und kräftig. Der andere ist ca. 170-175 cm groß und von dicklicher Statur.Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen.Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!