Plauen – (hje) Die Plauener Berufsfeuerwehr rückte am Freitagabend zu einen Dachgeschossbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Hegelstraße in Plauen aus. In einer Wohnung der oberen Etage des vierstöckigen Hauses kam es gegen 21 Uhr aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand. Nach dem gewaltsamen Öffnen der Tür wurde der 35-jährige Bewohner schwerverletzt in seiner Wohnung festgestellt. Er wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Zum Schaden gibt es noch keine Angabe.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!