Plauen – (md) Am Donnerstagabend befuhr ein 32-jähriger Skoda-Fahrer die Dürerstraße und bog dort nach rechts in die Trockenthalstraße ab. Hierbei beschleunigte er sein Fahrzeug zu stark. Dadurch kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Verkehrszeichenträger. Der 32-Jährige setzte seine Fahrt fort und parkte sein Fahrzeug in der Gartenstraße ab. Von dort ging er zurück zur Unfallstelle, sammelte seine verlorenen Fahrzeugteile ein und begab sich danach wieder zu seinem Fahrzeug. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet, welcher die Polizei verständigte. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Skoda-Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!