(He) Am Donnerstagabend meldete sich gegen 18 Uhr ein 16-jähriger Jugendlicher bei der Polizei auf der Hainstraße, dass er in der Nähe des Bolzplatzes an der Hainstraße von anderen augenscheinlich Jugendlichen, die sich dort aufhielten, beleidigt und mit Steinen beworfen worden sei. Als der 16-Jährige daraufhin ankündigte, die Polizei zu rufen und weglief, mischte sich ein bis dahin unbeteiligter Unbekannter ein. Der Mann, der einen Schäferhundmischling bei sich hatte, soll auf den Jugendlichen eingeschlagen haben. Nach Angaben des Opfers soll der Täter dem am Boden Liegenden das Handy HTC entrissen haben und dann geflüchtet sein. Den Täter bezeichnete der 16-Jährige als Punker, der einen rosa/pink gefärbten Irokamm mit ungefärbten Haarspitzen haben soll. Der Unbekannte ist ca. 1,75 m groß und schlank. Er wird auf 25 bis 30 Jahre geschätzt. An den Augen war er gepierct. Der Jugendliche wurde leicht verletzt.Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Raubes aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Hinweise zum Tathergang und zu dem vom Opfer beschriebenen Täter geben? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz Telefon 0317 387-495808 entgegen.

Quelle: Polizei Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!