Verdacht der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion am 20. September 2015 in zwei Fällen in 01705 FreitalGleich zwei Mal platzierten unbekannte Täter in Freital an einem Fenster nicht zugelassene Pyrotechnik und brachten diese zur Umsetzung.Zunächst wurde am 20.09.2015 gegen Mitternacht von außen an einem Fenster im Erdgeschoß in der Bahnhofstraße 26 Pyrotechnik angebracht und gezündet. Die Verglasung wurde zerstört, der Fensterrahmen wurde stark beschädigt. Im Zimmer selbst entstand kein Sachschaden. Personen wurden nicht geschädigt.Am gleichen Tag wurde gegen 23:00 Uhr in der Dresdner Straße 190 eine in Deutschland nicht zugelassene Pyrotechnik an einem Fenster zur Umsetzung gebracht. Die Verglasung wurde zerstört, Teile der Fensterrahmung und das Mauerwerkt wurden beschädigt. Bei dem angegriffenen Objekt handelt es sich um das Büro der Partei ‚Die Linke‘.Die Höhe der jeweils entstandenen Sachschäden können derzeit noch nicht beziffert werden.Das OAZ hat hierzu die Ermittlungen übernommen. Es wird intensiv in alle Richtungen ermittelt, wobei eine politische Motivation nicht auszuschließen ist.Bei den Ermittlungen ist das OAZ auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Können Sie Hinweise zu Personen oder Personengruppen, Fahrzeuge geben oder haben Sie andere Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit den beiden Taten stehen, melden Sie sich bitte bei der Polizeidirektion Dresden: Tel.: 0351/4832233 oder jeder anderen Polizeidienststelle.Quelle: OAZ PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!