Auseinandersetzung zwischen ausländischen Mitbürgern zieht hohen Sachschaden nach sich in Zwickau

Zwickau – (am) Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen kam es am Donnerstagnachmittag im Bereich des Verwaltungszentrums an der Werdauer Straße. Ca. 20 Personen eritreischer Herkunft waren mit mehreren Personen albanischer Herkunft in Streit geraten. Hierbei kam es zu gegenseitigen Bedrohungen und Steinwürfen, bei denen eine Vielzahl von Fenstern des Verwaltungsgebäudes beschädigt wurde. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Die hinzu gerufene Polizei konnte die angespannte Situation beruhigen. Die Ermittlungen zum Hergang der Auseinandersetzung sowie zu den Beteiligten dauern an.

Quelle: PD Zwickau