Saisonfinale der Blancpain Endurance Series am Nürburgring

ADAC GT Masters Gastspiel in Zandvoort

Renndebüt für Bentley Continental GT3 in den Niederlanden

(Nürburgring, Deutschland / Zandvoort, Holland, 18. – 20. September 2015) Am kommenden Wochenende stehen für das Bentley Team HTP gleich zwei rasante Motorsportevents auf dem Programm: Beim Saisonfinale der Blancpain Endurance Series am Nürburgring/Deutschland starten Vincent Abril (F), Mike Parisy (F) und Harold Primat (CH), im holländischen Zandvoort gehen im ADAC GT Masters Tom Dillmann (F)/Luca Stolz (D) und Fabian Hamprecht (D)/Clemens Schmid (A) mit dem Bentley Continental GT3 an den Start.Spannendes Saisonfinale am NürburgringDie Blancpain Endurance Series wird mit einem Herzschlagfinale am Nürburgring zu Ende gehen, und zum Saisonende der Langstreckenserie möchte das Bentley Team HTP an das hervorragende Ergebnis der 24h von Spa anknüpfen: Bei dem legendären Langstreckenrennen erreichten die Bentley-Piloten Platz fünf in der Pro-Klasse, am Nürburgring ein Podiumsplatz das Ziel für das Trio Primat/Abril/Parisy. In der Eifel ist als Partner wieder „Primland“ auf dem Bentley Continental vertreten. Das Ressort in den USA und Partner des Bentley Team HTP wurde erst kürzliche vom renommierten Magazin „Travel and leisure“ als „World´s best designed Hotel“ im Jahr 2015 ausgezeichnet.Auf Podiumskurs in den Dünen von ZandvoortNach dem starken zweiten Platz für Hamprecht/Schmid am Sachsenring, liegen die Erwartungen für den vorletzten Meisterschafslauf der ADAC GT Masters in Zandvoort hoch. Im Nummer-7 Bentley Continental GT3 fährt Stolz in den Niederlanden zusammen mit Neuzugang Dillmann, der sein Debüt in der GT-Meisterschaft feiert.„Das 24-Stunden-Rennen von Spa war für uns ein sehr erfolgreiches Wochenende und wir wünschen uns ein ähnlich gutes Ergebnis zum Saisonfinale am Nürburgring“, sagte Bentley Team HTP-Teamchef Norbert Brückner. „Wir gratulieren unserem Partner „Primland“ zu der beeindruckenden Auszeichnung und hoffen, dass wir die Langstreckensaison auf dem Nürburgring würdig beenden können. Zandvoort ist eine weitere Herausforderung für uns, der wir uns stellen und auf die wir uns freuen.”

Quelle: HTP Bentley Team

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!