Seniorin beraubt – ZeugenaufrufZeit:   14.09.2015, gegen 09.20 UhrOrt:    Dresden-DobritzAuf besonders dreiste Art wurde gestern eine Seniorin (91) in ihrer Wohnung an der Franz-Mehring-Straße beraubt.In Erwartung eines anderen Besuchers hatte die 91-Jährige die Haustür des Mehrfamilienhauses auf Klingeln geöffnet. Plötzlich stand ein Mann vor ihrer Wohnungstür. Er gab vor ein alter Bekannter zu sein und wollte Geld bei der 91-Jährigen hinterlegen. Er drängte die Frau in die Wohnung und hielt auch einige Geldscheine in der Hand. Er redete auf die Frau ein, bis sie schließlich zu einem Safe im Schlafzimmer ging und diesen öffnete. In diesem Moment stieß der Unbekannte die Frau beiseite und griff sich einige Umschläge mit mehreren tausend Euro Bargeld aus dem Tresor. Mit seiner Beute flüchtet er.Die 91-Jährige stürzte. Als sie wieder aufstehen konnte, rief sie um Hilfe und konnte vom Balkon aus sehen, wie der Räuber in Richtung Franz-Mehring-Straße flüchtete.Der Täter wurde als etwa 40 bis 45 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß und von kräftiger Statur beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine beige Blouson-Jacke, eine dunkle Hose, ein hellbraunes Basecap sowie eine Brille mit dunklem Rand. Er sprach deutsch mit leichtem Berliner Dialekt.Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und fragt:Wer hat den flüchteten Täter beobachtet und kann weitere Angaben zu seiner Fluchtrichtung machen? Wer hat verdächtige Personen Montagmorgen im Bereich der Franz-Mehring-Straße beobachtet? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ju)

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!