(He) Am Samstagnachmittag wurde der Polizei kurz nach 15 Uhr der Absturz eines Segelflugzeuges in Langhennersdorf gemeldet. Das Segelflugzeug war in ein Gartengrundstück in der Hauptstraße gestürzt und in mehrere Teile zerborsten. Die Trümmerteile stürzten dabei auch in Nachbargrundstücke. In den Grundstücken wurde niemand verletzt. Die beiden Besatzungsmitglieder ein 40-jähriger Fluglehrer und sein 18-jähriger Flugschüler, konnten sich mit dem Fallschirm retten. Der 18-jährige verletzte sich bei der Landung und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Auch der Fluglehrer kam ins Krankenhaus. Der Schaden am Leichtflugzeug wird mit rund 10.000 Euro angegeben. Die Trümmerteile wurden zur weiteren Untersuchung des Unglücksfalls sichergestellt. Die Polizei ermittelt. Ebenso hat die Bundesuntersuchungsstelle für Luftunfälle die Untersuchungen aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!