Zweiter DTM Sieg für Timo Glock

Bereits im Qualifiying lagen 7 BMW auf den ersten 8 Startplätzen. Lediglich der bis dahin Meisterschaftszweite Pascal Wehrlein konnte die BMW Phalanx durchbrechen und einen 6. Startplatz heraus fahren.

Im Rennen dann ein ähnliches Bild. Timo Glock gelang nach 28 Runden der Start-Ziel Sieg . Sein Teamkollege Bruno Spengler kam auf Rang zwei und Spiel nun beim Kampf um den Titel wieder mit. Dritter wurde António Félix da Costa.

Bester nicht BMW war Pascal Wehrlein, der mit seinem fünften Rang nun wieder die Führung in der Meisterschaft übernimmt. Gary Paffat mussten seinen Wagen in der 14. Runde mit einem Schaden an der Servolenkung in der Box abstellen. Dasselbe Problem ereilte auch Pascal Wehrlein: „Zunächst ist die Servolenkung immer nur in einigen Kurven ausgefallen. Nach 16 Runden hat sie sich dann völlig verabschiedet“

Miguel Molina kam auf Rang 9 ins Ziel und ist damit bester Audi. Der von Startplatz 23 gestartete Mattias Ekström beendete das Rennen auf dem 14. Platz.

Quelle: Patrick Seelig für Hit-TV.eu