Frau bei tragischem Verkehrsunfall tödlich verletzt und Tödlicher Unfall bei Ostrau

B 6 bei Görlitz, Abzweig Am Hoterbeg

02.09.2015, gegen 13:50 Uhr

Am Mittwochnachmittag hat sich auf der B 6 bei Görlitz ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. Die Kollision dreier Autos überlebte eine 58-jährige Frau nicht. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall bemerkt haben.Ein 25-jähriger VW-Fahrer war gegen 13:50 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in die Gegenfahrspur geraten und dort frontal mit dem Ford Focus der 58-Jährigen zusammengestoßen. Eine 35-jährige Citroen-Fahrerin krachte in das Heck des Fords.Für die Ford-Fahrerin kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Der Golf-Fahrer und die Lenkerin des Citroens wurden verletzt und kamen zur weiteren Versorgung in ein Klinikum.Die Berufsfeuerwehr Görlitz war im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe an der Unfallstelle aufzunehmen. Mehrere Krankenwagen, ein Rettungshubschrauber und ein Notarzt waren vor Ort.Zur Unfallaufnahme und Bergung ist die B 6 gegenwärtig voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Die Verkehrsregelung wird voraussichtlich bis in den frühen Abend andauern. Die drei beteiligten Autos erlitten nahezu Totalschaden. Die Schadenshöhe wurde auf mehrere 10.000 Euro beziffert.Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion hat die Ermittlungen zu Ursache und Hergang der Kollision aufgenommen. Ein Staatsanwalt beschlagnahmte die beteiligten Fahrzeuge. Ein Gutachter kam zum Einsatz, um seine Untersuchungen an der Unfallstelle zu führen.Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder andere Angaben zur Fahrweise des VW Golf oder des Ford Fokus machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 367-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Quelle: PD Görlitz

Ort: S 35 zwischen Obersteina/Ostrau und Mügeln, Höhe KM 0,8Zeit: 02.09.2015; 06:51 Uhr

In den Morgenstunden ereignete sich ein tragischer Unfall auf der S 35 zwischen den Ortschaften Obersteina und Mügeln. Eine 49-Jährige fuhr mit ihrem Nissan Micra auf der S 35 in Richtung Mügeln. Mit Beginn einer Rechtskurve kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Nissan schleuderte daraufhin in den Straßengraben, wo er schließlich stehen blieb. Noch an der Unfallstelle erlag die eingeklemmte Frau ihren schweren Verletzungen. Kurz nach dem Unfall wurde die S 35 zwischen den Ortschaften Schrebitz und Mügeln voll gesperrt. Diese Vollsperrung konnte gegen Mittag, ab 11:40 Uhr wieder aufgehoben werden. (MB)

Quelle: PD Leipzig