Crimmitschau, OT Gablenz – (ahu) Mittwoch, gegen 17:30 Uhr, verunglückte ein 31-jähriger Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall tödlich. Ein 59-jähriger Fahrer fuhr verbotswidrig die Behelfsausfahrt (“Einsatzfahrzeuge frei”) mit seinem Pkw Kia von der BAB 4 aus Richtung Erfurt kommend ab. Im Anschluss wollte er nach links auf die Straße An der Autobahn in Richtung Meerane abbiegen. Dabei übersah er den von links kommenden Yamaha-Fahrer. Das Krad prallte frontal in die Fahrerseite des Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er mit seinem Fahrzeug ca. 50m weit geschleudert und verstarb neben seiner Maschine noch am Unfallort. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird mit 15.000 Euro angegeben.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!