(SR) Am Dienstag, kurz nach Mitternacht, wurden Polizei und Feuerwehr wegen brennender Mülltonnen in die Bahnhofstraße zu einer Unterkunft für Asylbewerber gerufen. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes (28) hatte einen roten Kleinwagen in die Einfahrt fahren sehen. Als er und ein Kollege sich daraufhin in Richtung des Tores begaben, fuhr das mit augenscheinlich drei Personen besetzte Auto davon. Die Mitarbeiter bemerkten, dass zwei Mülltonnen, die in der Nähe des Tores standen, brannten und schoben diese auf die Straße. Dort wurden die Flammen von der Feuerwehr gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden. Den Sachschaden schätzte man auf rund 500 Euro.Ob die Insassen des Pkw etwas mit dem Brand zu tun haben, ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat zur beschriebenen Zeit in der Bahnhofstraße Beobachtungen gemacht und kann Angaben machen? Hinweise werden beim Polizeirevier in Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegen genommen.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!