Unlautere Telefonwerbung: Dreiste Anrufe, neue Maschen

Unlautere Telefonwerbung: Dreiste Anrufe, neue Maschen

Umfrage der Verbraucherzentralen erhebt Erfahrungen der Betroffenen

Telefonwerbung kann nicht nur nervtötend sein, sondern auch ganzschön teuer werden. Trotz einer Gesetzesänderung im Jahr 2013 stellt Telefonwerbung weiterhin ein Ärgernis dar. Täglich gehen Beschwerden bei den Verbraucherzentralen ein. Die Betroffenen beklagen, dass sie durch aggressive Verkaufsmaschen am Telefon überrumpelt werden. Nicht selten schließen Verbraucher Verträge ab, ohne sich darüber im Klaren zu sein. Eine bundesweite Umfrage der Verbraucherzentralen erfasst derzeit die Erfahrungen der Leidtragenden. Eines wird dabei schon jetzt deutlich: Längst sind es nicht mehr nur Gewinnspielbetreiber, die durch dreiste Maschen am Telefon auffallen.

An vorderster Stelle steht inzwischen der Vertrieb von Produkten der Energieversorger. „Der Gesprächspartner am Telefon gibt vor, den Kunden im Auftrag seines derzeitigen Versorgers anzurufen“, sagt Stefanie Siegert von der Verbraucherzentrale Sachsen. Erst mit Zusendung der Vertragsunterlagen bemerken aufmerksame Leser, dass es sich hierbei um einen Anbieterwechsel handeln würde. „Auf diese äußerst unverschämte Weise wird versucht, den Verbrauchern einen Vertragsabschluss unterzuschieben. Es gibt immer wieder Menschen, die auf diese Masche hereinfallen und die Unterlagen des neuen Energieversorgers unterzeichnen“, so Siegert weiter.

Diese Form der Überrumpelungstaktik gibt es aber auch bei vielen anderen Vertragsarten, die am Telefon abgeschlossen werden. Zeitschriftenabonnements, die angeblich aus einer Testlieferung bestehen, stellen sich beispielsweise als langfristige Abonnementverträge heraus. Sogenannte „Datenzentralregister“ sind bekannt, die den Verbraucher vermeintlich vor lästiger Werbung anderer Firmen schützen wollen, und dann Zahlungsaufforderungen im dreistelligen Bereich schicken. Und auch in der Versicherungsbranche gibt es immer wieder Beschwerden über aggressiven Telefonvertrieb. „Unerbetene Werbeanrufe stellen eine unzumutbare Belästigung dar und sind verboten. „Trotzdem können im Rahmen eines solchen Telefonats wirksame Verträge geschlossen werden“, warnt Siegert. „Der Verbraucher kann dann das 14-tägige Widerrufsrecht geltend machen.“

Seit Oktober 2013 gilt das Anti-Abzocke-Gesetz. Insofern der Angerufene in den Erhalt von Werbeanrufen vor dem Anruf nicht ausdrücklich eingewilligt hat, handelt es sich um einen unerlaubten Werbeanruf, einen sogenannten Cold Call. Unerlaubte Werbeanrufe werden mit Bußgeldern geahndet, deren mögliche Höhe von 50.000 Euro auf 300.000 Euro angehoben wurde. Weiterhin wurde festgelegt, dass telefonisch angebahnte Gewinnspielverträge nur wirksam sind, wenn sie zusätzlich in Textform bestätigt werden. Durch diese Reglung wird es derzeit zumindest Gewinnspieldiensten erschwert, Verträge am Telefon unterzuschieben.

Die Erhebung der Verbraucherzentralen dauert noch an. Betroffene können weiterhin an der Online-Umfrage teilnehmen und auf der Internetseite www.verbraucherzentrale-sachsen.de/umfrage-unerlaubte-werbeanrufe unerwünschte Belästigung durch Telefonwerbung melden. Dabei ist besonders interessant, wie häufig Verbraucher mit Werbeanrufen belästigt werden und welche Branchen dabei besonders auffallen. Mit den gesammelten Beschwerden wollen die Verbraucherschützer herausfinden, ob die gesetzlichen Regelungen nachgebessert werden müssen.

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Ökumenischer Stadtfest-Gottesdienst in Zwickau:  Fast 4000 Euro für Flüchtlinge und Asylbewerber der Zwickauer Region

Ökumenischer Stadtfest-Gottesdienst in Zwickau: Fast 4000 Euro für Flüchtlinge und Asylbewerber der Zwickauer Region

Mit Blick auf die aktuellen Geschehnisse in der Welt wurde die Kollekte des Ökumenischen Zwickauer Stadtfest-Gottesdienstes diesmal für die kirchliche Hilfe, die an Flüchtlinge und Asylbewerber in der Region geht, bestimmt. Sie wird nach dem Stadtfest-Gottesdienst an die Flüchtlingshilfe der Stadtmission übergeben. Zusammen gekommen ist eine sehr beachtliche Summe: 3742,95 Euro sowie 100 tschechische Kronen.

„Wir sind so frei“, war das Motto des Ökumenische Stadtfest-Gottesdienst am Sonntagmorgen auf dem Zwickauer Hauptmarkt. Wer in den Vorjahren dabei war, bemerkte Neues. Beispielsweise hielt Pater Rudolf Welscher von der Römisch-Katholischen Kirche seine Rede ohne Textmanuskript und bewegte sich, ganz dem Motto entsprechend, frei auf der Bühne. Aber nicht nur er kam hinter dem Pult hervor. Der Gospelchor hatte einen nagelneuen Song zum Mitsingen dabei und so stand das Publikum vor der Aufgabe, gemeinsam mit dem Chor ein neues „Halleluja“ gut klingen zu lassen.

Pater Welscher setzte sich mit der Frage auseinander, was es in der heutigen Zeit heißt, frei zu sein. Stichworte zum Nachdenken waren die Freiheit der eigenen Meinung, das egoistische Streben nach (zu viel) Wohlstand, das wahres Miteinander verhindert, die Angst vor Fremden, wo doch Neugier eine viel bessere Idee wäre. Hinter allem, so Rudolf Welscher, stünde die Frage: Was können wir KONKRET tun? Ein mitgebrachtes altes Spielzeug, ein Stehaufmännchen, schuf den Übergang zu einem schönen Gleichnis: „Ich wünsche uns allen, dass wir solche Stehaufmännchen sind, mit dem richtigen Schwergewicht in uns. Mit dieser Haltung werden wir weiterkommen!“

 

Die musikalische Leitung übernahm in diesem Jahr Kantor Matthias Grummet für die Kirchenmusik und Henk Galenkamp für die Bläserchöre Zwickau. Die Veranstaltung findet unter Mitwirkung der Evangelisch-Lutherischen Kirche, der Evangelisch-Methodistischen Kirche, der Herrnhuter Brüdergemeine sowie der Römisch-Katholischen Kirche statt.

Quelle: Stadt Zwickau

Schwerverletzte Frau nach Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Schwerverletzte Frau nach Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Radibor – Cölln, K 7211

17.08.2015, 05:40 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagmorgen auf der kreisstraße zwischen Radibor und Cölln. Eine 42-jährige Frau war dort mit einem Toyota unterwegs. Rund 500 Meter vor dem Ortseingang von Cölln verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Sie fuhr in das angrenzende Maisfeld, wo sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegen bleib. Die Frau wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 5.500 Euro, der Toyota wurde abgeschleppt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nach Aussagen der Fahrerin kam ihr ein unbekanntes Fahrzeug in ihrer Fahrspur entgegen. Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang bzw. zu dem unbekannten Fahrzeug machen können. Hinweise bitte an das Autobahnpolizeirevier Bautzen, auch telefonisch unter 03591 367-0, oder an jede andere Polizeidienststelle. (mg)

Quelle: PD Görlitz

Volkswagen Motorsport – Das Wochenende

Volkswagen Motorsport – Das Wochenende

FIA Rallye-WeltmeisterschaftViktoria Rebensburg Beifahrerin bei Ogier im Polo R WRC

Riesenslalom-Ass meets Skilehrer – Deutschlands Ski-Star Viktoria Rebensburg hat den zweimaligen Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier (F) bei der Vorbereitung auf die Rallye Deutschland getroffen. Beim Test in den Weinbergen von Brauneberg zeigte Ogier der 25-Jährigen seine Piste aus Asphalt – für die amtierende Vize-Weltmeisterin im Riesenslalom ein ungewohnter Belag. Rebensburg und Ogier hatten sich viel zu erzählen, schließlich ist der Franzose ausgebildeter Skilehrer und selbst gerne auf zwei Brettern unterwegs. Rebensburg wurde 2010 Olympiasiegerin im Riesenslalom, gewann zweimal den Gesamtweltcup (2010/11 und 2011/12) und wurde in diesem Jahr Vizeweltmeisterin in dieser Disziplin. Anfang der Woche fliegt sie mit der Ski-Nationalmannschaft zur Saisonvorbereitung nach Chile, während für Ogier und das Volkswagen Team die Rallye Deutschland (10. bis 23. August) ansteht. Zum krönenden Abschluss des gemeinsamen Nachmittags ließ Ogier mit Red-Bull-Athletin Rebensburg auf dem Beifahrersitz im Polo R WRC ordentlich die Reifen qualmen. Von Ogiers Co-Pilot Julien Ingrassia (F) ließ sich die Motorsport-interessierte Rebensburg außerdem das Cockpit des 318 PS starken Polo erklären – und zeigte sich begeistert. Auch für Ogier war es eine willkommene Abwechslung bei der Vorbereitung auf die Heimrallye von Volkswagen.

04_2015-08-16_vwmosp_newsletter2015_19Rallye Deutschland ShowprogrammRevolverheld rocken die Rallye Deutschland auf der Volkswagen Bühne

Es wird laut bei der Rallye Deutschland (10. bis 23. August) – und das nicht nur mit den World Rally Cars auf den Wertungsprüfungen in Trier und Umgebung. Beim neunten Lauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) hat sich die deutsche Band Revolverheld als Showact angekündigt. Die vier Hamburger Musiker geben am Samstag, den 22. August um 14:00 Uhr, ein exklusives Live-Konzert auf der zentralen Volkswagen Bühne zwischen den Wertungsprüfungen der „Arena Panzerplatte“ auf dem Truppenübungsplatz Baumholder. Während der Pause zwischen den Wertungsprüfungen 13 („Panzerplatte Long 1“) und 14 („Grafschaft 2“), rockt die beliebte Formation um Sänger Johannes Strate die Bühne mit Hits wie „Das kann uns keiner nehmen“, „Ich lass für Dich das Licht an“ und „Lass uns gehen“ aus ihrem aktuellen Album „Immer in Bewegung“. Besonderes Highlight: Das Konzert ist für alle Besucher der Rallye Deutschland mit einem gültigen Veranstaltungsticket kostenlos. Neben dem Rallye-Pass für 69 Euro, der für alle vier Veranstaltungstage gilt, können Fans für die Wertungsprüfungen der „Arena Panzerplatte“ an den Zuschauerbereichen vor Ort auch ein Einzelticket zum Preis von 20 Euro lösen.

Tanner Foust (USA) Global Rallycross - Daytona 2015

Tanner Foust (USA)
Global Rallycross – Daytona 2015

Global RallycrossFoust und Speed auf den Plätzen fünf und sieben in der Hauptstadt

Das Team Andretti Motorsport hat beim siebten Global-Rallycross-Event in dieser Saison zwei Top-10 Platzierungen erreicht. In Washington (USA) kam Tanner Foust (USA) im Volkswagen Beetle GRC auf Platz fünf, sein Teamkollege Scott Speed (USA) wurde Siebter. Auf dem Weg ins Finale musste Foust einige Schwierigkeiten überwinden, denn am Samstagmorgen war er bei einem Vorlauf mit einem Konkurrenten kollidiert. „Ich bin ein bisschen enttäuscht von dem Ergebnis, aber wir werden jetzt testen und dann sehen, was beim nächsten Lauf in Los Angeles für uns möglich ist“, sagte Foust. Andretti-Pilot Speed markierte im Training mit 47,075 Sekunden die schnellste Runde und demonstrierte das Leistungspotential des Beetle GRC. Am Ende reichte es für den 32-Jährigen aber lediglich zu Rang sieben. „Wir hatten einige gute und konstante Runden während des Trainings, aber danach lief es nicht zu unseren Gunsten“, sagte Speed. Zuvor hatte der dreimalige X-Games-Goldmedaillengewinner bekanntgegeben, dass er auch in den kommenden zwei Saisons für das US-Team Andretti Motorsport an den Start gehen wird. Zunächst steht aber erst mal der nächste GRC-Lauf auf dem Programm. Am 12. September wird die Ampel in Los Angeles (USA) auf Grün geschaltet.

06_2015-08-16_vwmosp_newsletter2015_19Südafrikanische Rallye-MeisterschaftFekken/Arries auf dem Podium, vier Volkswagen Duos in den Top-10Beim fünften Lauf zur Südafrikanischen Rallye-Meisterschaft haben es – wie bei der vergangenen Rallye in Port Elizabeth – vier Volkswagen Polo unter die ersten Zehn geschafft. Bestes Volkswagen Duo in Cullinan/Tshwane (ZA) war Hergen Fekken/Pierre Arries auf Platz drei. Die beiden Südafrikaner hatten am Ende nach zehn Wertungsprüfungen einen Rückstand von 36,7 Sekunden auf die Sieger Leeroy Poulter/Elvéne Coetzee (ZA/ZA, Toyota). Auf Platz vier kamen die Volkswagen Piloten Gugulethu Zulu/Hilton Auffrey (ZA/ZA), Thilo Himmel/Armand du Toit (NAM/ZA) wurden Fünfte. Zunächst im Pech waren Henk Lategan/Barry White (ZA/ZA): Am Freitag musste das Duo aufgeben, nachdem die Ölwanne an ihrem Polo beschädigt wurde. Am Samstag schlugen Lategan/White zurück, gewannen drei Wertungsprüfungen und wurden am Ende auf Rang acht gewertet. Die nächste Rallye wird vom 18. bis 19. September in Südafrikas Hauptstadt Kapstadt ausgetragen.Und so geht’s weiter:20.08.–23.08.2015FIA Rallye-Weltmeisterschaft, Deutschland21.08.–23.08.2015FIA Rallycross-Weltmeisterschaft, Snetterton (GB)22.08.–23.08.2015Volkswagen Racing-Cup Großbritannien, Snetterton (GB)22.08.2015Volkswagen Fun-Cup Großbritannien, Donington Park (GB)

Quelle: Volkswagen Motorsport

Saisonhöhepunkt: ŠKODA AUTO Deutschland bereit für Rallye-WM-Gastspiel in der Heimat

Saisonhöhepunkt: ŠKODA AUTO Deutschland bereit für Rallye-WM-Gastspiel in der Heimat

Erster gemeinsamer WM-Auftritt von Fabian Kreim/Frank Christian bei der ADAC Rallye Deutschland › Kreim: „Freuen uns wahnsinnig auf dieses Highlight“ › ŠKODA Power mit fünf Fabia R5: Zwei Werksduos und drei Kundenteams, darunter auch Ex-Europameister Armin Kremer mit Copilot Pirmin Winklhofer › ŠKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek: „Wir wollen mit dem Fabia R5 auf Erfolgskurs bleiben“

Weiterstadt – ŠKODA AUTO Deutschland freut sich auf den Höhepunkt der Rallye-Saison: Bei der ADAC Rallye Deutschland geben Fabian Kreim/Frank Christian (D/D) ein Gastspiel in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2). Insgesamt gehen fünf neue ŠKODA Fabia R5 mit den WRC 2-Tabellenführern Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) an der Spitze auf die Asphaltstrecken im Großraum Trier. ŠKODA will nach zuletzt zwei WRC 2-Doppelsiegen in Folge seine Erfolgsserie fortsetzen. Auf Kreim & Co warten knapp 375 Kilometer mit 21 anspruchsvollen Wertungsprüfungen.„Wir freuen uns wahnsinnig auf dieses Highlight und wollen beim Heimspiel natürlich eine möglichst gute Figur abgeben. Nach unserem erfolgreichen Test mit Platz zwei bei der Rallye Weiz in Österreich fühlen wir uns fit für diese riesige Herausforderung“, sagt Kreim. Der 22 Jahre alte ADAC-Förderpilot hat in seiner ersten Saison für ŠKODA AUTO Deutschland mit bislang drei Siegen in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) bereits sein großes Potenzial angedeutet. Das Kräftemessen mit den besten Rallye-Piloten der Welt – zugleich der erste gemeinsame WM-Auftritt mit dem erfahrenen Copiloten Frank Christian – wird das ŠKODA Talent jedoch ungleich mehr fordern.„Das wird eine echte internationale Standortbestimmung für uns. Wir sind sehr gespannt, wie sich Fabian und Frank bei ihrem WM-Auftritt schlagen werden“, kommentiert Andreas Leue, Teamleiter Motorsport und Tradition bei ŠKODA AUTO Deutschland. Favorisiert sind die ŠKODA Werksteams Esapekka Lappi/Janne Ferm sowie Jan Kopecký/Pavel Dresler (CZ/CZ). Zudem pilotieren Fabian Kreim, Nasser Al-Attiyah (Q) und Armin Kremer (D) jeweils einen Fabia R5. Der amtierende WRC 2-Champion Nasser Al-Attiyah, zweifacher Sieger der legendären Rallye Dakar, wird erstmals den neuen Fabia R5 fahren. Ex-Europameister Kremer belegt mit 34 Punkten derzeit Platz neun der WRC 2-Gesamtwertung.„Fünf Fabia R5 bei der Rallye Deutschland – der starke Auftritt bestätigt, dass wir bei der Entwicklung unseres neuen Rallye-Fahrzeugs gute Arbeit geleistet haben. Die Rallye Deutschland wird unsere Teams enorm fordern. Nach zwei Doppelsiegen hintereinander wollen wir natürlich wieder um den Sieg mitfahren und auf Erfolgskurs bleiben“, sagt ŠKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek.Der neue Fabia R5 muss sich bei der Rallye Deutschland zum ersten Mal bei einer offiziellen Asphalt-Rallye in der WM beweisen. Die ersten vier WM-Starts des neuen Rallye-Fahrzeugs erfolgten auf Schotterstrecken. Die abwechslungsreichen Strecken im Großraum um Trier durch malerische Weinbaugebiete gehören nicht nur wegen der vielen ähnlichen, aber kaum einsehbaren Kurven sowie der gefürchteten Hinkelsteine auf der legendären Panzerplatte Baumholder zu den schwierigsten Asphaltveranstaltungen der FIA Rallye-Weltmeisterschaft.„Das wird eine extrem spannende Rallye Deutschland! Ich freue mich riesig auf die Herausforderung durch Jan Kopecký und die drei Kundenteams. Unser Ziel ist der dritte WRC 2-Sieg in Folge. Aber das wird verdammt schwer“ sagt Esapekka Lappi. Der Finne triumphierte zuletzt sowohl bei der Rallye Polen als auch bei der Rallye Finnland und ist aktueller Tabellenführer der WRC 2-Wertung.ŠKODA AUTO Deutschland wird bei seinem Saisonhöhepunkt nicht nur mit seinem Fahrerduo Fabian Kreim/Frank Christian präsent sein. Im Servicepark in Trier wird eine Roadshow geboten, auf den legendären Prüfungen auf der Panzerplatte können die Fans zudem im Simulator echtes Rallye-Feeling erleben.Wussten Sie, dass …… das ŠKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Frank Christian in diesem Jahr national wie international schon spektakuläre Erfolge eingefahren hat? In der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) siegte das neu zusammengestellte Team bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye, der Rallye Stemweder Berg und der ADAC Rallye Niedersachsen. In der Österreichischen Rallye-Meisterschaft (ÖRM) sprangen Platz zwei bei der Rallye Weiz und Position drei bei der Rebenland Rallye heraus.… Rallye-Routinier Raimund Baumschlager (A) Chef des Einsatzteams von Fabian Kreim beim WM-Gastspiel ist? Der Besitzer des BRR-Teams ist nicht nur Mentor und Fahrlehrer des ŠKODA Rallye-Talents, er ist auch selbst ein begnadeter Fahrer. Mit dem Sieg bei der Rallye Weiz holte sich der 55-Jährige vorzeitig seinen 13. nationalen Meistertitel in Österreich. Natürlich im ŠKODA Fabia R5.… es aktuelle Informationen von der ADAC Rallye Deutschland nicht nur auf den Facebook- und Twitter-Kanälen von ŠKODA AUTO Deutschland gibt? Auf der Plattform www.rallyehub.de finden die Fans ebenso spannenden Content vom WM-Lauf.… Esapekka Lappi und Janne Ferm als einziges Fahrerduo in diesem Jahr zwei WRC 2-Rallyes in Serie gewinnen konnten? Die Finnen triumphierten bei den letzten beiden Saisonläufen in Polen und Finnland.… Esapekka Lappi damit an der Spitze der WRC 2-Fahrerwertung steht, obwohl er nur vier von acht Saisonläufen bestritten hat? Mit 70 Zählern führt der Finne vor seinem Landsmann Jari Ketomaa (67 Punkte). Mit Pontus Tidemand (61 Punkte) belegt ein weiterer ŠKODA Werkspilot Platz vier. Jan Kopecký hat nach nur einem WRC 2-Einsatz in diesem Jahr bereits 15 Punkte auf dem Konto.… das ŠKODA Werksteam Pontus Tidemand/Emil Axelsson wegen seiner Titelmission in der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) diesmal nicht am Start ist? Das Duo war am vergangenen Wochenende beim vierten Saisonlauf in Malaysia aktiv. Das Erfolgsduo führt nach drei Siegen und einem zweiten Platz die Gesamtwertung der APRC souverän an.… die Rallye Deutschland 1982 ihre Premiere feierte? Sie war anfangs Teil der Europameisterschaft. Seit 2000 befindet sich das Servicezentrum in Trier, zwei Jahre später stand die Rallye Deutschland erstmals im Programm der FIA Rallye-Weltmeisterschaft.… die berühmte Panzerplatte am Samstag zugleich der Austragungsort der kürzesten und längsten Wertungsprüfung der Rallye Deutschland ist? Zweimal muss die 45,61 Kilometer lange ,Panzerplatte Lang‘ auf einem ehemaligen Militärgelände überwunden werden, gleich dreimal die 2,87 Kilometer kurze Panzerplatte ,Arena‘.… die Rallye Deutschland wegen der verschiedenen Charakteristiken der Wertungsprüfungen enorm anspruchsvoll ist? Bei den Teilstücken auf dem Baumholder Militärgelände müssen verschiedene Untergründe bewältigt werden, durch die Mosel-Weinberge geht es auf schmalen und holprigen Straßen, in den Bergen der Eifel warten viele Kurven und Kuppen und auf den Straßen durch das Saarland ist vor allem der Gasfuß gefragt.… Start und Ziel vor dem berühmten Römer-Tor Porta Nigra in Trier über die Bühne gehen? Übersetzt heißt das ,Schwarzes Tor‘. Es ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und wurde um 180 nach Christus gebaut.… dass die Stadt Trier schon vor mehr als 2000 Jahren unter dem Namen Augusta Treverorum gegründet wurde? Trier beansprucht damit auch den Titel der ältesten Stadt Deutschlands für sich.TV-ZeitenFreitag, 21. August 201517:00 Uhr     Sport 1, Rallye-WM: ADAC Rallye Deutschland 2015, Highlights 1. TagSamstag, 22. August 201518:40 Uhr     Sport 1, Rallye-WM: ADAC Rallye Deutschland 2015, Highlights 2. TagSonntag, 23. August 201512:00 Uhr     Sport 1+, Rallye-WM:  ADAC Rallye Deutschland 2015, Power Stage, live17:00 Uhr     Sport 1, Rallye-WM:  ADAC Rallye Deutschland 201520:15 Uhr     Sport 1, Rallye-WM, ADAC Rallye Deutschland 2015, Highlights 3. Tag

ŠKODA AUTO› ist eines der ältesten produzierenden Fahrzeugunternehmen der Welt. Seit 1895 werden am tschechischen Stammsitz in Mladá Boleslav zunächst Fahrräder, später Motorräder und Autos gebaut.› lieferte 2014 weltweit erstmals mehr als 1 Million Fahrzeuge in einem Jahr an Kunden aus.› gehört seit 1991 zu Volkswagen, einem der global erfolgreichsten Automobilkonzerne. ŠKODA fertigt und entwickelt selbstständig im Konzernverbund Fahrzeuge und Komponenten wie Motoren und Getriebe.Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.500 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2014 wurden in Deutschland fast 175.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,7 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im sechsten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat sich auch im Kreis der großen Volumenmarken fest etabliert.

Quelle: Skoda Deutschland