Reichenbach/Klingenthal (ots) – Am gestrigen Montag registrierte die  Bundespolizeiinspektion Klingenthal insgesamt 12 illegale Migranten in Zügen auf der Sachsen-Franken-Magistrale. Am frühen Nachmittag waren dies vier afghanische Staatsangehörige, drei männliche Jugendliche im Alter von 15 bzw. 16 Jahren sowie ein Mann (23). Festgestellt wurden sie im Regionalexpress zwischen Plauen und Zwickau, etwa auf Höhe Reichenbach. Während der Mann nach Abschluss der polizeilichen Sachbearbeitung an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) nach Chemnitz weitergeleitet wurde, übergab man die Jugendlichen in die Obhut des zuständigen Jugendamtes. Am Abend stellten Bundespolizisten auf derselben Strecke dann eine Gruppe von insgesamt acht Personen fest, die aus dem Irak nach Deutschland gelangten. Die Familie, zwei Frauen und sechs männliche Personen zwischen einem und 29 Jahren alt, wurde nach Beendigung notwendiger polizeilicher Maßnahmen ebenfalls wieder auf freien Fuß zum BAMF nach Chemnitz gesetzt.

Quelle: Bundespolizei

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!