Brände in Landwirtschaft

Radlader abgebrannt

Adorf – (AH) Am Dienstagnachmittag kam es in einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Sorger Straße während der Verladearbeiten von Biomasse zu einem Brand. Ein 49-Jähriger nutzte dort einen Radlader, um einen Sattelzug mit Holzschnitzeln zu befüllen. Aus noch nicht geklärter Ursache kam es dabei im Motorbereich der Arbeitsmaschine zum Ausbruch eines Brandes. Die Flammen ergriffen rasch das gesamte Fahrzeug und beschädigten auch den Sattelauflieger. Ein größerer Haufen Biomasse wurde ebenfalls durch das Feuer vernichtet. Der Fahrer des Radladers konnte sich zum Glück rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt mindestens 80.000 Euro. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei begann noch am Abend mit den Untersuchungen zur Brandursache.

Brand einer Strohpresse

Tirpersdorf – (AH) Ein technischer Defekt war Ursache eines Brandes bei dem am Dienstagabend eine Strohpresse zerstört wurde. Auf einem Feld an der Lottengrüner Straße geriet die Arbeitsmaschine während dem Pressen von Strohballen plötzlich in Flammen. Das Feuer griff in weiterer Folge auf etwa 2.000 Quadratmeter Stoppelfeld über. Es entstand Schaden von 40.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau