Niesky, Hermann-Klenke-Straße

31.07.2015, 22:46 Uhr und 01.08.2015, 11:29 Uhr – 11:46 Uhr

Binnen drei Tagen hat die Polizei die Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten und eine Sachbeschädigung an einer Asylsuchenden-Unterkunft in Niesky aufgeklärt.

Am späten Freitagabend bewarf der damals unbekannte Täter mit kleineren Steinen zwei Fenster des Gebäudes an der Hermann-Klenke-Straße. Verletzt wurde niemand, an den beiden Scheiben entstand ein Schaden von rund 600 Euro.

Am Folgetag begab er sich gegen 11:30 Uhr erneut zu dem Haus und verlangte, dass das Heim unverzüglich geräumt würde. Als ihm dies versagt blieb, beleidigte er das Wachpersonal und drohte mit der Ausübung von mehreren Straftaten.

Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz führte die Ermittlungen gemeinsam mit dem Operativen Abwehrzentrum der sächsischen Polizei. Nach Zeugenhinweisen kamen die Ermittler dem Tatverdächtigen sehr schnell auf die Spur. So soll ein 48-Jähriger aus der Region Niesky für diese Taten verantwortlich sein.

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!