Zwickau – (hje) Ein 18-Jähriger war am Sonntagmorgen gegen 5:20 Uhr zu Fuß auf der Inneren Schneeberger Straße zur Arbeitsstelle unterwegs. In Höhe des Hausgrundstückes Nr. 23 begegnete ihm eine fünfköpfige Personengruppe. Eine Person davon agierte aktiv, indem diese an den Geschädigten herantrat, ihn in ein Gespräch verwickelte, um ihn herumtänzelte und ihn mehrmals anfasste. Dabei entwendete der Täter unbemerkt die Geldbörse aus der Gesäßtasche des Geschädigten. Als dieser kurz darauf den Diebstahl bemerkte und die Geldbörse zurück verlangte, ergriff eine andere männliche Person aus der Gruppe das Wort. Auf Bitten des Geschädigten wenigstens die Dokumente herauszugeben, wurde ihm Gewalt angedroht. In der weiteren Folge nahmen die Täter einen dreistelligen Bargeld an sich und gaben dem Geschädigten die Geldbörse zurück. Bei den Tätern soll es sich um Personen im Alter von ca. 25 Jahren mit südländischem Äußeren gehandelt haben.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!