Porno sperrt Handy

Porno sperrt Handy

Ort: LeipzigZeit: 26.07.2015, gegen 03:00 UhrMittlerweile kann das Handy ja überallhin. Googlemaps, Facebook, Youtube, Youporne, … Die eine oder andere Seite ist dabei jedoch nicht ganz so sicher, wie man sich das vorstellen mag. Denn: Auch wenn ich mich mit dem Handy im Internet bewege, sollte eine Antivirensoftware selbstverständlich sein! Vielleicht wäre einem 30-jährigen Leipziger dann nicht folgendes Missgeschick geschehen: Noch während dem Besuch auf einer Pornoseite färbte sich das Handydisplay plötzlich schwarz und danach erschien eine Warnmeldung in grüner Schrift. Der Eigentümer des Gerätes wurde damit aufgefordert, 100 Euro via „PaySafe“ zu begleichen, ansonsten bleibe das Telefon gesperrt. Zur Bestärkung der Forderung stand zusätzlich auf dem Display, dass es sich hierbei um einen „Deutschland Polizei-Fall“ handele. Dahinter stand noch eine imaginäre Nummer, die wohl ein Aktenzeichen darstellen solle. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein derartiges Vorgehen von der Polizei nicht vorgenommen wird! (KG)

Quelle: PD Leipzig

ADAC Rallye Deutschland mit starken Partnern zum Erfolg

ADAC Rallye Deutschland mit starken Partnern zum Erfolg

  • Großes Engagement für deutschen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft
  • Attraktives Rahmenprogramm und zahlreiche Fan-Angebote

München/Trier, 28. Juli 2015 – Die ADAC Rallye Deutschland gehört zu den größten und populärsten Motorsportveranstaltungen des Landes. Dass der deutsche Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft ein Highlight-Event mit internationaler Strahlkraft ist, liegt aber nicht nur an den spektakulären Leistungen von Weltmeister Sébastien Ogier, 2014-Sieger Thierry Neuville und den anderen WRC-Stars. Neben den rund 3.000 ehrenamtlichen Helfern leisten vor allem auch die offiziellen Partner und Sponsoren der Veranstaltung einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg der ADAC Rallye Deutschland. Der ADAC kann sich auch 2015 wieder auf die breite Unterstützung engagierter Partner verlassen.Red BullAction abseits der Wertungsprüfungen – dafür stehen die Auftritte der Red Bull-Athleten im Rahmenprogramm der ADAC Rallye Deutschland. In diesem Jahr wird unter anderem Jorge „Viki“ Gómez, einer der weltbesten BMX-Profis, für staunende Fan-Gesichter sorgen. Der 34-jährige Spanier zeigt seine Tricks vor dem Show-Start (Donnerstag, 20. August 2015) auf dem Hauptmarkt von Trier und an der Porta Nigra. Im Servicepark Trier ist der österreichische Getränkehersteller mit einer Red Bull Energy Station präsent – einer rund 100 Quadratmeter großen Fun-Area mit Fahrsimulatoren, Getränken, Gewinnspielen und Chill-Out-Zonen. Red Bull ist bereits seit dem Jahr 2003 der Hauptpartner der ADAC Rallye Deutschland.VolkswagenDas Weltmeisterteam von Volkswagen Motorsport möchte 2015 den ersten Sieg bei der ADAC Rallye Deutschland feiern – schließlich geht es um die „Heimrallye“. Doch das Engagement des größten deutschen Automobilherstellers reicht weit über den Sport hinaus. Wie in den beiden Vorjahren wird Volkswagen vor allem auf der Panzerplatte (22. August 2015) Flagge zeigen: Dort richten Volkswagen und ADAC ein komplettes TV-Studio ein mit prominenten Gästen, Live-Kameras und Direktübertragung der Wertungsprüfungen auf eine riesige Videowand. Die Fans dürfen sich auf jede Menge Action freuen, denn auf der Panzerplatte werden in diesem Jahr gleich fünf Wertungsprüfungen stattfinden. Im Servicepark Trier ist Volkswagen mit einem „Rally the World“ Fan-Stand gegenüber der Servicefläche des WRC-Teams vertreten.OpelEbenfalls ein langjähriger Partner des ADAC in Sachen Rallye-Sport ist Opel. Der traditionsreiche Automobilhersteller hat sein Engagement im Rallye-Bereich kontinuierlich ausgebaut und zielt dabei vor allem auf die Nachwuchsförderung ab. Eine Plattform hierfür ist der ADAC Opel Rallye Cup, der auch 2015 wieder im Rahmen der ADAC Rallye Deutschland austragen wird. Bereits eine Stufe weiter sind Marijan Griebel und Emil Bergkvist, die als Vertreter des ADAC Opel Rallye Junior Teams in diesem Jahr bei der FIA-Junior-ERC international sehr erfolgreich unterwegs sind. Bergkvist feierte gerade den Gewinn des Junoren-EM-Titels. Bei der ADAC Rallye Deutschland 2015 gibt es für die Opel-Fangemeinde einen Promotionstand im Servicepark Trier und auf dem Truppenübungsplatz Baumholder wird der Zuschauerbereich „Kleine Platte“ wieder zur Opel-Fanzone.SKODA2015 unterstützt SKODA die ADAC Rallye Deutschland erstmals als offizieller Partner. Auf internationaler Ebene ist der tschechische Automobilhersteller derzeit in der WRC-2-Wertung der FIA Rallye-Weltmeisterschaft unterwegs. Die Besucher bekommen dabei den neuen SKODA Fabia R5 zu sehen. Bei der ADAC Rallye Deutschland mit von der Partie ist auch ADAC Stiftung Sport Förderpilot Fabian Kreim , der 2015 vor allem in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) erfolgreich ist. Zentrale Anlaufstelle für alle SKODA-Fans ist das SKODA-Village im Servicepark Trier.EibachEibach ist seit Jahrzehnten federführender Partner in vielen Bereichen des weltweiten Hochleistungs-Motorsports. Für den Hersteller von hochwertigen Federungs- und Fahrwerkssystemen ist vor allem der Rallye-Sport ein wertvolles Testfeld für die eigenen Produkte. Bei der diesjährigen Auflage der ADAC Rallye Deutschland übernimmt Eibach das Presenting der offiziellen Starterliste. Darüberhinaus ist der Ausrüster mit einem Promotionstand im Servicepark Trier sowie im Bereich der Panzerplatte vor Ort vertreten.Stadt TrierDie Partnerschaft mit der Stadt Trier ist ein elementarer Baustein für den Erfolg der ADAC Rallye Deutschland. Die Moselstadt ist 2015 bereits zum 13. Mal der Austragungsort des deutschen Laufs zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft. Neben Show-Start und Siegerehrung vor der historischen Kulisse der Porta Nigra gehört auch der Servicepark auf dem Messegelände von Trier zu den bewährten Einrichtungen der ADAC Rallye Deutschland innerhalb der Stadt. In der Planung, Genehmigung und Umsetzung arbeitet der ADAC als sportlicher Ausrichter eng mit den verschiedenen Gremien, Ämtern und Entscheidungsträgern zusammen. Als weltweit beachtete Großveranstaltung hat sich die ADAC Rallye Deutschland zu einem wertvollen Wirtschafts- und Imagefaktor für die Stadt und die Region entwickelt.RPR1. Rallye-RadioBei der diesjährigen Rallye wird auch RPR1. als Rallye-Radio wieder auf Sendung sein. Der offizielle Radio-Partner des ADAC berichtet umfassend über den deutschen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft. Auf den Eifel-Saar-Mosel-Regionalfrequenzen (Trier: FM 102,9; Mosel: FM 100,1; Luxemburg/Saarland: FM 102,6) erhalten die Fans regelmäßig aktuelle Informationen rund um das Rallye-Geschehen. Der RPR1.-Verkehrsservice informiert die Besucher zudem über Staus und Behinderungen auf den An- und Abfahrtswegen zur Rallye.Jetzt Rallye-Pass im Vorverkauf sichern! Der Vorverkauf für die ADAC Rallye Deutschland 2015 läuft auf Hochtouren: Der Rallye-Pass bzw. der Gutschein hierfür ist zum Preis von EUR 69,- (für ADAC Mitglieder EUR 64,-) unter https://shop.rallye-deutschland.de erhältlich. Gegen einen Aufpreis von EUR 5,- lässt sich zusammen mit der Ticket-Bestellung auch gleich das offizielle Rallye Magazin vorbestellen. Als besonderes Highlight erhält jeder Rallye-Pass-Vorbesteller einen exklusiven Zugang zu der Web- und App-Plattform WRC+, die einen Monat lang kostenfrei genutzt werden kann.Der Rallye-Pass im Überblick: Der Rallye-Pass ist das universelle Fan-Ticket für alle vier Tage der ADAC Rallye Deutschland. Er beinhaltet den Zugang zum Shakedown und zu allen Zuschauerbereichen an den Wertungs-prüfungen. Ebenfalls im Preis enthalten ist der Eintritt zum Servicepark. Hier werden den Fans zahlreiche Attraktionen geboten. Das Gelände ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt. Hier können Fans den Mechanikern über die Schultern schauen, die WRC-Stars und ihre Rallye-Fahrzeuge bewundern, sowie Autogramme ergattern.Das Ticket beinhaltet:

  • Zugang zu allen Wertungsprüfungen an allen Tagen
  • Zugang zum Servicepark an allen Tagen
  • Zugang zum Shakedown am Donnerstag
  • Spectator Map mit den wichtigsten Informationen rund um das Renngeschehen
  • ADAC Rallye Deutschland Ticketband
  • ADAC Rallye Deutschland Aufkleber

Infos zur ADAC Rallye Deutschland 2015: Die ADAC Rallye Deutschland hat weltweit einen einzigartigen Ruf. Die Mischung aus engen Prüfungen in den Mosel-Weinbergen, harten Pisten auf dem Truppenübungsplatz Baumholder sowie schnellen Asphalt-Straßen stellen die Teams und Fahrer vor große Herausforderungen. Hier sind Können und Vielseitigkeit gefragt. Ständige Abwechslung, hochklassige Action und große Fan-Nähe machen den deutschen Weltmeisterschaftslauf auch bei den Zuschauern so beliebt. Jahr für Jahr lockt die Großveranstaltung ein begeistertes Publikum aus ganz Europa an, das der ADAC Rallye Deutschland zudem ein spezielles internationales Flair verleiht.ADAC Rallye Hub: Immer gut informiert!Der ADAC Rallye Hub ist das offizielle Online-Kommunikationstool der ADAC Rallye Deutschland und berichtet rund um die Uhr live vom Geschehen beim deutschen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft. Auf www.rallyehub.de finden Fans ab sofort sämtliche Informationen aus den Social-Media-Kanälen von Twitter, Facebook, Instagram und Youtube auf einer zentralen Seite. Neben aktuellen News aus der Rallye-Weltmeisterschaft ist auch eine umfangreiche Berichterstattung vom ADAC Rallye Masters und der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) das zentrale Element des neuen ADAC Rallye Hub.Ab sofort erhältlich: Das offizielle Magazin der ADAC Rallye Deutschland 2015Spannend, informativ, unverzichtbar – das offizielle Magazin zur ADAC Rallye Deutschland 2015 ist da! Auf 84 packenden Seiten dreht sich alles um den deutschen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft. Das Standardwerk für Fans vor Ort und zu Hause bietet ausführliche Informationen zu Fahrern, Teams, Strecken, Zuschauerpunkten und dem WRC-Reglement. Komplettiert wird es durch detaillierte Karten, interessante Hintergrundreportagen, exklusive Interviews, ein attraktives Gewinnspiel und viele weitere Rallye-Themen. Das Magazin ist für 5,- Euro unter www.adac.de/rallye-deutschland und www.adrenalin-verlag.com erhältlich. Während der ADAC Rallye Deutschland (20. – 23. August 2015) ist es an den Tageskassen, Infopunkten und den Wertungsprüfungen verfügbar.

Quelle: ADAC Motorsport

Flüchtender Autodieb gestoppt – Polizeibeamter und Diensthund leicht verletzt

Flüchtender Autodieb gestoppt – Polizeibeamter und Diensthund leicht verletzt

Gemeinde Neißeaue, OT Zentendorf

25.07.2015, 14:00 Uhr – 26.07.2015, 00:10 Uhr

Görlitz, OT Ludwigsdorf, An der Autobahn

26.07.2015, 00:45 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Autodiebe auf einem Parkplatz bei Zentendorf einen Audi A 6 gestohlen. Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf stoppte das Auto. Dabei wurden ein Beamter und sein Diensthund leicht verletzt.

Die Tat fiel erst auf, als der Audi am Sonntag gegen 00:45 Uhr die Wirtschaftszufahrt zum Parkplatz An der Neiße befuhr. Diese Straße ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf bemerkte die Fahrzeugbewegung. Der Hundeführer stellte einen Polizeitransporter vom Typ VW T 5 quer auf die Zufahrt und versuchte, dem herannahenden Auto den Weg zu versperren. Dabei kam es zu einer Kollision zwischen dem Audi und dem Streifenwagen. Durch den Aufprall wurden der 42-jährige Beamte und sein 8-jähriger Schäferhund Hugo, welche sich beide noch in dem T 5 befanden, leicht verletzt. Die unbekannten Täter ließen den Audi A 6 zurück und flüchteten zu Fuß in die Dunkelheit. Ein Hubschrauber der Bundespolizei suchte aus der Luft nach den Tatverdächtigen. Dabei kam es zu Lärmbelästigungen der Anwohner, die jedoch auch aufgrund der sehr windigen Wetterlage nicht vermeidbar waren.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wurde bekannt, dass der in Leipzig zugelassene Wagen offenbar unmittelbar zuvor in Zentendorf auf einem Parkplatz gestohlen wurde.

Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen gemeinsam mit der Soko Kfz. Durch die Kollision mit dem Streifenwagen entstand an dem gestoppten A 6 und dem Polizeifahrzeug ein Schaden von in Summe rund 12.000 Euro. Den zurückgelassenen Pkw stellte die Polizei sicher. Er wird nach Spuren des oder der unbekannten Täter untersucht. (tk)

 Quelle: PD Görlitz

Abofallenbetreiber muss Unrechtsgewinne herausgeben

Abofallenbetreiber muss Unrechtsgewinne herausgeben

Abofallenbetreiber muss Unrechtsgewinne herausgeben

Landgericht Leipzig gibt Gewinnabschöpfungsklage der Verbraucherzentrale Sachsen statt

Die B2B Technologies Chemnitz GmbH und ihr alleiniger Geschäftsführer David Jähn müssen unrechtmäßig erzielte Gewinne, die durch bestimmte unlautere Geschäftspraktiken entstanden sind, an die Staatskasse herausgeben. Das hat das Landgericht Leipzig unter anderem mit einem Urteil am 16. Juli 2015 entschieden (Aktenzeichen: 05 O 3496/14).

Das sächsische Unternehmen hatte mit falschen Preisen im Internet geworben. Zusätzlich verwendete es irreführend die Bezeichnung „Großhandel“, gab in einigen Fällen Preise ohne Umsatzsteuer an und behauptete auf seinen Internetseiten nicht erzielbare Preisersparnisse von bis zu 90%. Die mit diesen rechtswidrigen Methoden erzielten Gewinne müssen nun herausgegeben werden.

Die Ermittlungen zur Höhe der unrechtmäßig erzielten Gewinne stehen noch aus.

„Auch der alleinige Geschäftsführer David Jähn wurde persönlich in allen Punkten verurteilt.“, sagt Anne-Katrin Wiesemann, Rechtsreferentin von der Verbraucherzentrale Sachsen. „Er kann sich also nicht hinter der von ihm geführten GmbH verstecken, die sich bereits in Liquidation befindet. Die Entscheidung zeigt, dass der Betrieb von Abofallen im Internet für die Betreiber nicht ohne Folgen bleiben muss“, so Wiesemann weiter. Die Verbraucherzentrale Sachsen setzt mit der Klage Ansprüche aus einer Abmahnung vom September 2014 durch. Ein Teil davon war bereits in einem Eilverfahren im November 2014 gegen das Chemnitzer Unternehmen und seinen Geschäftsführer entschieden worden.

„Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig“, teilt Wiesemann mit. „Die Verurteilten können innerhalb eines Monats Berufung zum Oberlandesgericht Dresden einlegen.“ Leider müssen Verbraucher nach wie vor ihre möglichen Ansprüche aus Verträgen, denen solche unlautere Geschäftspraktiken zu Grunde liegen, individuell durchsetzen. Die Herausgabe der Unrechtsgewinne hat laut Gesetz an die Staatskasse – also zugunsten der Allgemeinheit – zu erfolgen.

 Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Asylbewerber bedroht Mann mit Messer

Asylbewerber bedroht Mann mit Messer

Bautzen, An den Steinbrüchen27.07.2015, 03:30 Uhr In der Nacht zu Montag hat in Bautzen ein Bewohner einer Unterkunft für Asylbewerber am Stausee einen Mitarbeiter des Heimes mit einem Messer bedroht. Der 31-Jährige wollte so offenbar die Herausgabe seines Reisepasses erwirken, um nach Tunesien zurückreisen zu können. Eine Streife des Polizeireviers Bautzen klärte die Situation. Der Heimmitarbeiter blieb unverletzt. Der Tatverdächtige war alkoholisiert, ein Atemtest ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille. Bei Eintreffen der Beamten hatte er sich mit dem Messer vermutlich selbst Schnittverletzungen beigebracht. Der 31-Jährige wurde medizinisch versorgt und kam anschließend in ein Fachkrankenhaus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)Quelle: PD Görlitz