Sichergestellter Jetski

Diebesgut zu Straftaten aus Ostritz, Görlitz und Zittau sichergestellt – zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen

 

Nach dem Hinweis eines Bürgers aus Ostritz hat die polnische Kriminalpolizei zusammen mit der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Neiße in einer konzentrierten Aktion ein Hehlerlager in Bogatynia ausgehoben. Dabei stellten die Ermittler Diebesgut sicher, das Straftaten in Ostritz, Görlitz und Zittau zugeordnet werden konnte. Zwei Tatverdächte im Alter von 29 und 37 Jahren nahm die polnische Polizei vorläufig fest.

Den entscheidenden Hinweis gab der rechtmäßige Eigentümer eines Jetskis, welcher in der vergangenen Woche aus einer Garage in Ostritz gestohlen wurde (siehe 2. Medieninformation der PD Görlitz vom 21. Juli 2015). Der Zeuge hatte erfahren, dass jemand versuchte, sein Wassersportgerät zu verkaufen.

Polizeipräsident Conny Stiehl lobte die Initiative des 23-Jährigen: „Der Mann hat alles richtig gemacht. Die Informationen, die er selbst in Erfahrung gebracht hat, gab er sofort an die Polizei weiter. Sie führten die Ermittler auf die heiße Spur zu dem Hehlerversteck. So stelle ich mir Zusammenarbeit vor“

Die gemeinsame deutsch-polnische Fahndungsgruppe Neiße ermittelte den Lagerort des Diebesgutes. Unter Führung der polnischen Polizei durchsuchten Kriminalbeamte beider Länder mit Unterstützung des Einsatzzuges sowie der Diensthundestaffel der Polizeidirektion Görlitz am Ende der vergangenen Woche ein Grundstück in Bogatynia.

Dabei entdeckten die Ermittler nicht nur den gesuchten Jetski, sondern auch eine schwarze Simson, die am 9. Juli 2015 in Zittau gestohlen wurde sowie ein Fahrrad, welches einem Diebstahl im Mai dieses Jahres in Görlitz zugeordnet werden konnte. Die Polizisten fanden auch zahlreiche Werkzeuge und elektrische Maschinen, die bei Einbrüchen in Tauchritz erbeutet wurden. Ein Spürhund entdeckte in dem Wohnhaus eines Tatverdächtigen bei einer Durchsuchung zudem eine geringe Menge Betäubungsmittel.

Die polnische Polizei stellte das Diebesgut im Gesamtwert von etwa 4.500 Euro sicher und nahm zwei Tatverdächtige im Alter von 29 und 37 Jahren vorläufig fest. Der rechtmäßige Eigentümer des Jetskis erhielt diesen noch vor Ort zurück. Die Eigentümer des Mopeds, des Fahrrades und der Werkzeuge werden ihr Hab und Gut baldmöglichst zurückerhalten. Die Ermittlungen der polnischen Kriminalpolizei dauern an. (tk)

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!