Zwickau – (bm) Eine 55-Jährige befuhr Donnerstagmittag mit ihrem PKW Toyota in Zwickau die Königswalder Straße aus Richtung B 175 kommend in Richtung Königswalde. Im Bereich einer Einmündung hatte sie die Absicht, dem Verlauf der Vorfahrtstraße nach links weiter zu folgen, fuhr aber geradeaus in ein angrenzendes Waldgrundstück. In der weiteren Folge überschlug sich das Fahrzeug, prallte gegen einen Baum und kam auf der linken Seite liegend zum Stillstand. Der entstandene Sachschaden ist mit 15.000 Euro einem Totalschaden gleichzusetzen. Die Fahrerin wurde eingeklemmt und wurde durch Rettungskräfte aus ihrer misslichen Lage befreit. Sie wurde verletzt in ein Krankenhaus verbracht, konnte aber nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen werden.

Quelle: PD Zwickau

Ergänzung:

Nach der Redaktion vorliegenden Infos befindet sich die Fahrerin immer noch im Krankenhaus. Der Grund für den Unfall war, dass es ihr plötzlich schwarz vor den Augen geworden ist und sie nicht mehr reagieren konnte.

Ergänzung der PD Zwickau 24.07.2015

Richtigstellung zu „Pkw überschlagen“Zwickau – (ow) In der Frühmeldung (Medieninformation 426/2015) berichtete die Polizeidirektion Zwickau über einen Unfall auf der Königswalder Straße. Eine 55-jährige Toyota-Fahrerin war dabei in ihrem Pkw eingeklemmt und durch Rettungskräfte geborgen worden. Richtig muss es weiter heißen, dass die Frau hernach in ein Krankenhaus gebracht wurde und dort zur weiteren Behandlung ihrer schweren Verletzungen verbleibt.

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!