9oFueLYfZyaBFsGDDOCjoFz1gYmy_S6QcCMeYtv0hOESüdafrikanische Rallye-MeisterschaftVier Volkswagen Polo unter den ersten ZehnBeim vierten Lauf zur Südafrikanischen Rallye-Meisterschaft haben es gleich vier Volkswagen Polo unter die ersten Zehn geschafft. Das südafrikanische Duo Hergen Fekken/Pierre Arries von Volkswagen Sasolracing belegte in Port Elizabeth im Polo den fünften Platz gefolgt von den Teamkollegen Henk Lategan/Barry White (ZA/ZA) sowie Gugulethu Zulu/Hilton Auffrey (ZA/ZA). Paulus Franken/Henry Kohne (ZA/ZA) gewannen im Volkswagen Polo die S1600-Klasse und wurden  im Gesamtklassement am Ende als Achte gewertet. Die Rallye sollte ursprünglich aus zwölf Wertungsprüfungen bestehen. Nach der zehnten musste sie jedoch aufgrund starker Regenfälle frühzeitig abgebrochen werden. In der Gesamtwertung liegen Gugulethu Zulu/Hilton Auffrey als beste Volkswagen Piloten derzeit auf dem vierten Platz. Der nächste Lauf zur Südafrikanischen Rallye-Meisterschaft wird am 14. und 15. August in Gauteng (ZA) ausgetragen.

_ABL9641-X2Volkswagen Polo-Cup RusslandSilantyev gewinnt vierten Lauf in RostovMikhail Silantyev/Sergey Skripka haben den vierten Lauf des Volkswagen Polo-Cup Russland gewonnen. Das russische Duo siegte bei der anspruchsvollen Schotter-Rallye rund um die zentralrussische Stadt Rostov in der Oblast Yaroslavl bei der lediglich zwei von sechs gestarteten Autos die Zielflagge sahen. Hinter Silantyev/Skripka kamen Yuriy Uryukov/Sergey Volkov (RUS/RUS) als Zweite ins Ziel. Die Rallye wurde über insgesamt zwei Tage ausgetragen und bestand aus vielen schnellen Passagen und anspruchsvollen Sprungkuppen. Die Teilnehmer mussten insgesamt sechs Wertungsprüfungen absolvieren, die Gesamtdistanz betrug 80,85 Kilometer. Der nächste Lauf zum Volkswagen Polo-Cup Russland steigt vom 7. bis 8. August in Vyborg (RUS).Und so geht’s weiter:25.07.2015Global Rallycross, Detroit (USA)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!