(Kg) Vermutlich wegen eines technischen Defekts geriet der Auflieger eines Sattelzuges MAN am Montag früh, gegen 5.45 Uhr, auf der A 4, etwa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Chemnitz-Ost in Fahrtrichtung Eisenach, in Brand. Das Feuer griff auf die Ladung (ca. 19 t Kunststoffgranulat) des Aufliegers über. Das Granulat schmolz und lief auf die Fahrbahn. Die Bergung des Sattelaufliegers und der Ladung sowie die Reinigung der Fahrbahn wird mehrere Stunden andauern. Der Sattelzug-Fahrer (45), der den Auflieger noch abkoppeln konnte, blieb unverletzt. Die Richtungsfahrbahn Eisenach der A 4 ist voll gesperrt. Es wird versucht, die im Stau stehenden Fahrzeuge wenden zu lassen und an der Anschlussstelle Frankenberg von der Autobahn zu leiten. Die Freiwilligen Feuerwehren umliegender Ortschaften, eine Umweltfirma, der Havariekommissar und Mitarbeiter des Landratsamtes Mittelsachsen kamen zum Einsatz. Angaben zur Schadenshöhe können derzeit noch nicht gemacht werden.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!