Görlitz – Görlitz, OT Hagenwerder, B 99

04.07.2015, 01:00 Uhr

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagmorgen gegen 01:00 Uhr auf der B 99.

Ein 31-jähriger Fahrer eines Kia war von Hagenwerder in Richtung Görlitz unterwegs. In einer Linkskurve verlor er, aus ungeklärter Ursache, die Kontrolle  über das Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Mann am Unfallort. Die Unfallstelle war mehr als 250 Meter lang. Am Kia entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Er wurde durch die Polizei sichergestellt. Die Bundesstraße musste für rund fünf Stunden zum Zwecke der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges gesperrt werden.

Der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Im Einsatz waren 14 Kameraden der Berufsfeuerwehr Görlitz und der freiwilligen Wehr aus Kunnerwitz. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz war vor Ort und hat die Unfallaufnahme und weitere Bearbeitung übernommen.

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!