(Ohrstecker_Zeichnung_Ki) Mit Bildern von gestohlenen Schmuckstücken und Uhren wollen nun Stollberger Kriminalisten Einbrechern auf die Spur kommen. Diese haben vom 28. März 2015,13 Uhr, bis zum 29. März 2015, 10 Uhr, aus einem Fachgeschäft in der Bahnhofstraße eine Vielzahl an Gold- und Silberschmuck gestohlen (siehe Medieninformation Nr. 184 der PD Chemnitz vom 30. März 2015). Der Wert der Beute beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro, der Sachschaden auf rund 3 000 Euro.Mitgenommen haben die Täter u.a. folgende zwei Unikate:- Kettenanhänger „Zahn“, 925er Silber rhodiniert mit Schlangenkette (mit rotem Lack, nicht wie auf der Abbildung mit schwarzem Lack) und- Ohrstecker, 585er Gelbgold mit Almandin, Granat dunkelrot/lila, tropfenförmig und weiße Zuchtperlen, Handarbeit (es liegt nur eine Zeichnung zu dieser Handarbeit vor).Die Ermittler interessiert: Wer kann Angaben zur Tat oder zu den Einbrechern machen? Wem wurden nach dem 29. März 2015 insbesondere diese beiden Schmuckstücke bzw. größere Mengen Uhren/Schmuck zum Kauf angeboten? Wer kennt Personen, die seit dem 29. März 2015 im Besitz solchen Schmuckes waren oder sind? Hinweise erbittet der Kriminaldienst des Polizeireviers Stollberg,Telefon 037296 90-0.Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!