Musicals versprechen tolle Unterhaltung für die ganze Familie. Weniger schwer und ernst als viele Theater- oder Operninszenierungen, bieten die populären Musiktheaterstücke eine abwechslungsreiche Handlung, angereichert mit eindrucksvollen Tanz- und aufwändigen Gesangseinlagen. Längst sind die Songs aus Musical-Klassikern wie Cats oder West Side Story zu zeitlosen Hits geworden. Die Beliebtheit dieses Musikgenres ist ungebrochen, das zeigen aktuelle Aufführungen von etablierten Stücken wie Starlight Express in Bochum genauso wie der große Publikumszuspruch, den die Showproduktionen The Wyld im Berliner Friedrichstadtpalast oder das Wunder von Bern im Stage Theater an der Elbe in Hamburg genießen. Das Wunder von Bern profitiert dabei wie viele neuere Musicals von einem Wiedererkennungswert durch das interessierte Publikum, der nicht unwesentlich von der bekannten Verfilmung herrührt. The Wyld hingegen, die schräge und farbenfrohe Liebesgeschichte um die ägyptische Königin Nofretete, glänzt schon, was die Dimensionen der Inszenierung angeht, mit Superlativen: Der Veranstalter wirbt mit der „größten Theaterbühne” der Welt und über 100 Beteiligten, die an dem farbenfrohen Spektakel mitwirken.

Musicals und Kulturveranstaltungen als bedeutender Wirtschaftsfaktor

Nicht nur wegen der Inszenierung von Das Wunder von Bern, das die Geschichte des deutsche Kriegsheimkehrers Matthias Lubanski mit dem Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft 1954 verknüpft, hat der niederländische Musicalproduzent Joop van den Ende vor kurzem den Gustav-Gründgens-Preis erhalten. Der 73-jährige Unternehmer habe es immer geschafft, wirtschaftlichen Erfolg und künstlerischen Anspruch zu verbinden, sagte der Generalintendant der Laeiszhalle und der Elbphilharmonie, Christoph Lieben-Seutter, bei einer musikalischen Matinee im Hamburger Schauspielhaus.
Van den Ende ist der Gründer von Stage Entertainment, das eigenen Angaben zufolge jährlich zwei Millionen Besucher allein nach Hamburg lockt. Musical-Großproduktionen sind inzwischen zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor geworden, der viele Besucher in die entsprechende Stadt lockt. Dabei gewinnt auch der ländliche Raum durch Kulturveranstaltungen wie Musikfestivals und Theaterinszenierungen an Attraktivität, wie die Veranstaltungen rund um die Osterfeiertage in Bad Elster zeigen.

Bildrechte: Flickr Musicals Ludovic Bertron CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!