PolizeiDas Sturmtief „Niklas“ sorgte am Dienstag für einen erheblichen Anstieg der Einsätze von Polizei und Feuerwehr. Im Lagezentrum der Polizeidirektion Zwickau wurden bis 23.30 Uhr 76 Notrufe bearbeitet, die sich nur auf die Auswirkungen des Sturmes bezogen.
In den Rettungsleitstellen Zwickau (151) und Plauen (110) wurden insgesamt 261 Einsätze ausgelöst.
Dabei gab es zum Glück keine Verletzten. 22 Pkw wurden von umgestürzten Bäumen, herabfallenden Dachziegeln sowie umgefallenen Bauzäunen und Verkehrszeichen beschädigt. Nach ersten Schätzungen entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von mindestens 25.000 Euro. Auf der Seumestraße in Plauen stürzte ein Baum auf einen Pkw und hinterließ einen Schaden von 5.000 Euro. Im Auerbach traf es einen Opel Corsa auf der Straße Am Walkholz. Hier stehen 3.000 Euro in der Schadensbilanz. Eine Windböe erfasste in Lauschgrün den Anhänger eines Pkw. Dieser blieb danach auf dem Feld neben der B 173 liegen. Schaden hier 1.000 Euro.
In Auerbach fielen am Nachmittag mehrere Bäume auf die S 299. Von einem Autohauses an der Werkstraße drohten sich Teile des Wellblechdaches zu lösen. Deshalb wurden die Straße sowie die angrenzende Bahnlinie gesperrt. Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr das Dach gesichert hatten, wurde die Sperrung nach zwei Stunden aufgehoben.
In Wilkau-Haßlau wurde kurz nach 16 Uhr das Dach des Gymnasiums beschädigt. Da sich Teile der Dachabdeckung gelöst hatten, wurde die angrenzende Straße für eine Stunde gesperrt und Einsatzkräfte der Feuerwehr beseitigten die Gefahr.

Am Abend stürzte in der Ortslage Oberheinsdorf eine Kiefer auf die Autobahn 72. Danach mussten beide Fahrspuren in Richtung Hof kurzzeitig voll gesperrt. Zur Räumung wurde auch das Technische Hilfswerk eingesetzt.
Seit Dienstagvormittag ist die Neuschönburger Straße (K 9306) zwischen Marienau und Neuschönburg voll gesperrt. Hier waren mehrere Bäume umgestürzt. Da noch weitere Bäume eine bedenkliche Schieflage eingenommen hatten, wurde die Beseitigung für die Einsatzkräfte zu gefährlich und vorerst abgebrochen.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!