Verlängerung der Unwetterwarnungen

DE_teaser_x_x_0

Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN für Erzgebirgskreis

 gültig von: Dienstag, 31.03.2015 06:00 Uhr       bis: Mittwoch, 01.04.2015 00:00 Uhr

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst        am: Montag, 30.03.2015 22:44 Uhr

 Ausgangs der zweiten Nachthälfte wieder deutlich zunehmender Wind um West. Dabei treten am Dienstag tagsüber verbreitet Böen der Stärke 8 bis 9 (70 bis 85 km/h) auf, bei Kaltfrontdurchgang im Laufe des Vormittags sowie erneut ab dem frühen Nachmittag treten teils schwere Sturmböen der Stärke 10 (90 bis 100 km/h) auf. Vereinzelt sind orkanartige Böen bis etwa 110 km/h (Stärke 11) nicht ausgeschlossen.

 Hinweis: Eine Verschärfung zur UNWETTERwarnung ist möglich!

 ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:

Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände.

Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN für den Bereich:    Sachsen Kreis Zwickau – Tiefland Kreis Zwickau – Bergland

 gültig von: Dienstag, 31.03.2015 06:00 Uhr       bis: Mittwoch, 01.04.2015 00:00 Uhr

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst        am: Montag, 30.03.2015 22:44 Uhr

 Ausgangs der zweiten Nachthälfte wieder deutlich zunehmender Wind um West. Dabei treten am Dienstag tagsüber verbreitet Böen der Stärke 8 bis 9 (70 bis 85 km/h) auf, bei Kaltfrontdurchgang im Laufe des Vormittags sowie erneut ab dem frühen Nachmittag treten teils schwere Sturmböen der Stärke 10 (90 bis 100 km/h) auf. Vereinzelt sind orkanartige Böen bis etwa 110 km/h (Stärke 11) nicht ausgeschlossen.

 Hinweis: Eine Verschärfung zur UNWETTERwarnung ist möglich!

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:

Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände.

 Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN für Stadt Chemnitz

 gültig von: Dienstag, 31.03.2015 07:00 Uhr       bis: Mittwoch, 01.04.2015 01:00 Uhr

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst        am: Montag, 30.03.2015 22:52 Uhr

 Ausgangs der Nacht wieder deutlich zunehmender Wind aus Südwest, später West. Dabei treten am Dienstag tagsüber verbreitet Böen der Stärke 8 bis 9 (70 bis 85 km/h) auf, bei Kaltfrontdurchgang im Laufe des Vormittags sowie erneut ab dem Nachmittag treten teils schwere Sturmböen der Stärke 10 (90 bis 100 km/h) auf. Vereinzelt sind orkanartige Böen bis etwa 110 km/h (Stärke 11) nicht ausgeschlossen.

 Hinweis: Eine Verschärfung zur UNWETTERwarnung ist möglich!

 ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:

Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände.

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor ORKANBÖEN für Erzgebirgskreis, Lagen über 1000 Meter

 gültig von: Dienstag, 31.03.2015 05:00 Uhr       bis: Mittwoch, 01.04.2015 10:00 Uhr

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst        am: Dienstag, 31.03.2015 03:07 Uhr

 Verschärfung und Verlängerung der Warnung:

Auf dem Fichtelberg werden zunehmend Orkanböen über 120 km/h (33 m/s,

64 kn, Bft 12) aus westlicher Richtung erwartet.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:

Es sind unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich.

Bäume können zum Beispiel entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen.

Schließen Sie alle Fenster und Türen!

Sichern Sie Gegenstände im Freien!

Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen!

Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

Quelle: Deutscher Wetterdienst