Fahrraddieb baut sich seine Beute zusammen – Zeugen gesucht

Fahrraddieb baut sich seine Beute zusammen – Zeugen gesucht

Sichergestelltes Fahrrad Görlitz 10.03.2015

Görlitz, Sporthalle im Diesterwegplatz

10.03.2015, 17:25 Uhr

Ein unbekannter Mann hat sich vor wenigen Tagen in Görlitz am helllichten Tag ein Fahrrad zusammengestohlen. Der Dieb agierte am Dienstag, den 10. März 2015, gegen 17:25 Uhr an der Sporthalle am Diesterwegplatz. Mit einem Damenrad kam er zu der Halle geradelt, stellte es ab und baute an einem ersten Fahrrad die hintere Felge aus.

Mit dem erbeuteten Rad ging der Mann wenige Meter weiter zu einem Crossbike der Marke Wheeler Cross 6.5. Das Fahrrad war nur mit der Hinterradfelge angeschlossen. Der Dieb demontierte sie, baute die zuvor entwendete Felge in den nicht angeschlossenen Rahmen ein und fuhr davon. Das mitgebrachte Damenrad der Marke Mexller Guilietta Comfort Line ließ er an der Sporthalle zurück. Eine Streife stellte es sicher.

Der Täter war etwa 30 bis 35 Jahre alt und ca.175 cm groß. Er trug eine graue Weste und eine Schiebermütze.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen:

  • Wer kann Angaben zum Eigentümer des sichergestellten Damenfahrrades machen?
  • Wer kann Angaben zum Täter machen?
  • Wem wurde ein Crossbike der Marke Wheeler Cross 6.5 zum Kauf angeboten?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter 03581 650-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Quelle: PD Görlitz

GLP1 und RCN1 am 21.03.2015 am Nürburgring von Felix Töllich

GLP1 und RCN1 am 21.03.2015 am Nürburgring von Felix Töllich

_MG_5763Es war morgens so gegen 8:00 Uhr am Nürburgring, der Sportwart am Posten 78 hatte sich schon fertig gemacht und auch die Einsatzbereitschaft gemeldet. Denn es sollte pünktlich um 8:15 Uhr los gehen.  Trotz der schlechten  Wetterverhältnissen starteten die ersten Fahrer dann auch um diese Zeit. Anfangs bewölkt, klarte es langsam auf und zog sich auch wieder zu, aber die Fahrer fuhren weiter in der GLP – am Anfang etwas vorsichtiger und von Runde zu Runde wurde die Geschwindigkeit auch erhöht. Die Geschwindigkeit ist bei der GLP eigentlich zweitrangig, denn sie müssen eine gesetzte Zeit immer wieder auf die Sekunde treffen. Je genauer dies geschieht, desto besser ist das. Nach ca 2 Stunden auf der Strecke klarte es langsam auf und die Sonne kam auch an einigen Stellen unter der Wolkendecke raus.

Gegen 11:45 Uhr war die GLP zu Ende.  Größere Zwischenfälle wurden nicht vermeldet.

 Die RCN wurde mit leichter Verspätung gestartet. Mit die ersten Fahrzeuge auf der Strecke waren die Cup Porsche Autos, die natürlich auch gleich vorne weg gefahren sind. Das Wetter hatte sich inzwischen gebessert und es war auch recht rocken auf der Strecke. Nach und nach wurden die anderen Startergruppen auf die Strecke gelassen. Auf der Strecke waren auch drei Fahrer aus der WTTC (Stefano D‘ Aste, Tiego Montero und Gabrielle Tarquini). Das war für sie ein guter Test für das Rennen der WTTC im Rahmen des 24H Rennen auf dem Nürburgring.

Leider hielt das Wetter nicht bis zum Ende, denn kurz vor dem Ende kam dann der Abbruch wegen dem starken Regen in dem sich auch Schnee mischte. Bis zum Abruch gab es einige Unfälle auf Grund des Wassers und des Schnees auf der Strecke.

Quelle Felix Töllich für Hit-TV.eu

 

Erfolgreicher Abschluss der Skisaison

Erfolgreicher Abschluss der Skisaison

20150321_115855

Recht spät in der Wintersportsaison fand an diesem Wochenende der 10. Erzgebirgs-Ski-Marathon in Oberwiesenthal statt, da der ursprüngliche Termin von Anfang Januar wegen Schneemangel verschoben werden musste.

112 Starter stellten sich am Samstag der Konkurrenz in den Wettbewerben in der freien Technik und nutzten diese Gelegenheit als Abschluss der Skilanglaufsaison bei sehr guten Bedingungen und Sonne. Wegen Schneemangel wurden die Strecken allerdings auf 10 und 15 km verkürzt und wurden auf einer 5 km Runde gelaufen.

2 Starter vom Team OUTFIT im SV Sachsen 90 Werdau e.V. waren ebenfalls mit am Start. Rainer Strobel kam auf einen starken 17. Gesamtrang ins Ziel und sicherte sich mit seiner Zeit von 31:38,7 Minuten über die 10 km den 2. Platz in der Altersklasse M41.

Jörg Vincenz war auf der 15 km Distanz am Start und kam dort auf Platz 13 der Altersklasse M41 in 50:42,6 Minuten ins Ziel, was Platz 40 im Gesamtklassement bedeutete. Jan Stasch musste aus beruflichen Gründen seinen Start leider absagen.

Nun bereiten sich die Triathleten auf die Wettkampfsaison vor. Dabei stehen zunächst einige Laufveranstaltungen auf dem Programm. So z.B. der 37. Werdauer Waldlauf am 19.04.2015, bei welchem die Abteilung Triathlon im SV Sachsen 90 Werdau e.V. mittlerweile als Mitveranstalter auch in die Organisation mit eingebunden ist.

Quelle: Team OUTFITim SV Sachsen 90 Werdau e.V. Abteilung Triathlon

Alex Yoong gewinnt Saisonauftakt

Alex Yoong gewinnt Saisonauftakt

audi_motorsport-150322-0788_pBeim Saisonauftakt des Audi R8 LMS Cup ist Alex Yoong am besten aus den Startlöchern gekommen. Der Titelverteidiger siegte auf dem Zhuhai International Circuit in China vor der Schweizerin Rahel Frey. Rookie Aditya Patel aus Indien erreichte bei seinem ersten Rennen im Audi R8 LMS Cup als Dritter auf Anhieb das Podium. Bei seinem Sieg profitierte Yoong von der Push-to-Pass-Funktion in seinem Audi R8 LMS. Dank dieser konnte er in der ersten Runde der Super-Pole-Sitterin Rahel Frey die Führung entreißen. In der Folge verteidigte er seine Spitzenposition und überquerte mit 1,032 Sekunden Vorsprung vor der Schweizerin die Ziellinie. Das zweite Rennen wurde wegen irregulärer Streckenbedingungen bereits nach drei Runden abgebrochen. Der nächste Lauf des Audi R8 LMS Cup wird am 16./17. Mai in Südkorea ausgetragen.

Quelle: Audi Motorsport