Wiegand2

Neben den Läufen im Rahmen der DS3 Trophy  nutzt Tina Wiegand dieses Jahr jede Gelegenheit zum Training – das nächste Mal am kommenden Wochenende, Freitag und Samstag , bei der ADAC Rallye Hessisches Bergland. Start ist am Freitagabend mit einem spektakulären Rundkurs in der Nähe von Melsungen. Insgesamt geht es während der Rallye über 116 Km Wertungsprüfung – 110 Kilometer auf Asphalt, der Rest auf Schotter. Co-Pilot wird Tinas „Allzweckwaffe“ Christian Laun sein.

Direkt danach – am Sonntag, geht’s dann weiter zu einem Schotterslalom in die Eifel, den Tina mit einem Peugeot eines befreundeten Fahrers bestreitet. Tina: „Das ist ein super Gelegenheit – gerade auf Schotter hab ich noch Trainingsbedarf und muss mich dringend verbessern“.

Und es gibt noch was Neues: Tina hat für die Trophy-Läufe, die Ihr Beifahrer Henry Wichura aus zeitlichen Gründen nicht bestreiten kann – die Sachsen-Rallye und der Lauf in Weiz/Österreich –  einen weiteren, sehr erfahrenen Co-Piloten gewonnen: Thomas Hanak – ein Mann, der drei Jahre Opel-Cup hinter sich hat.

Tina: „Ich bin so froh, dass mir die KOKI TECHNIK ermöglicht all die Gelegenheiten zu nutzen und überzeugt, dass ich in dieser Saison einen echten Entwicklungsschritt  machen werde“.

Übrigens: Mehr über die Rallye im Hessischen Bergland gibt es auf  www.asc-melsungen.de/veranstaltungen/8/1590752/2015/03/20/2.-adac-rallye-hessisches-bergland-nat-a-neafp.html.

Quelle: Tina Wiegand

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!