audi_motorsport-150302-0307_pSaisonstart der größten GT-Rennserie Nordamerikas in Austin
• Sechs Audi R8 LMS ultra gegen 25 Gegner von zehn Marken
• Begleitung durch Audi Sport customer racing North America

Ingolstadt, 2. März 2015 – Die Pirelli World Challenge in Nordamerika hat sich zu einer der bestbesetzten GT-Rennserien entwickelt, in der Teams mit dem Audi R8 LMS ultra um den Titel kämpfen. Gleich sechs der GT3-Rennwagen starten am nächsten Wochenende in Austin/Texas in die neue Saison.

Kein anderer Automobilhersteller ist mit so vielen Rennwagen im Spitzenfeld der größten GT-Rennserie Nordamerikas vertreten. Wie populär die Serie inzwischen ist,
beweist ein Blick in das Starterfeld: Das Audi-Sextett trifft auf 25 Gegner, die mit den Rennwagen von zehn weiteren Marken antreten.
Der Rennkalender mit elf Terminen deckt viele große Klassiker des US-Rennsports ab, darunter die populären Straßenrennen in den Innenstädten von Long Beach in
Kalifornien, St. Petersburg in Florida und Detroit in Michigan, aber auch legendäre Fahrerstrecken wie Mosport in Kanada oder den kalifornischen Traditionskurs in
Laguna Seca.

Die Audi-Kundenteams setzen ihre 560 PS starken GT3-Rennwagen in Eigenregie ein. Dabei können sie sich auf einen kompetenten Service bei Teileversorgung und
Beratung verlassen: Audi Sport customer racing North America begleitet die Rennen unter Leitung von Brad Kettler mit Servicefahrzeugen und Mitarbeitern. Sie sind seit Jahren mit der Rennsporttechnik von Audi vertraut sind und unterstützen bei Abstimmung, Einsatz und Wartung. Nach zwei Vizetiteln in Folge nehmen die Audi-Kundenteams 2015 den Gesamtsieg ins Visier – allen voran das Team GMG Racing mit James Sofronas, dem Vize- Champion von 2013, und CRP Racing mit dem Vizemeister von 2014, Mike Skeen. „Nordamerika ist ein wichtiger Markt für Audi“, sagt Romolo Liebchen, Leiter Audi Sport customer racing. „Umso erfreulicher ist die positive Entwicklung der Pirelli World Challenge in den vergangenen Jahren und die Tatsache, dass wir 2015 die stärkste Marke im GT-Spitzenfeld der Serie sind. Das spricht eindeutig für den Audi R8 LMS ultra und den Service, den wir den Teams in Nordamerika bieten.“

Die Audi-Kundenteams 2015 in der Pirelli World Challenge

Audi R8 LMS ultra #2 (CRP Racing)
Mike Skeen (USA), GT-Klasse
Audi R8 LMS ultra #14 (GMG Racing)
James Sofronas (USA), GT-Klasse
Audi R8 LMS ultra #19 (Stephen Cameron Racing)
Drew Regitz (USA), GTA-Klasse
Audi R8 LMS ultra #44 (GMG Racing)
Brent Holden (USA), GTA-Klasse
Audi R8 LMS ultra #76 (GMG Racing)
Alex Welch (USA), GTA-Klasse
Audi R8 LMS ultra #99 (JCR Motorsports)
Jeff Courtney (USA), GTA-Klasse

Terminkalender

08.03. Austin (USA)
29.03. St. Petersburg (USA)
19.04. Long Beach (USA)
26.04. Birmingham (USA)
17.05. Mosport (CDN)
31.05. Detroit (USA)
28.06. Road America (USA)
02.08. Mid-Ohio (USA)
23.08. Utah (USA)
30.08. Sonoma (USA)
13.09. Laguna Seca (USA)

Quelle: Audi Motorsport

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!