Polizei rettet Hunde aus einem Auto

bild

Bautzen, Wilhelm-von-Polenz-Strasse

26.02.2015 – 28.02.2015

Eine aufmerksame Bürgerin teilte der Polizei mit, dass zwei mittelgroße Mischlingshunde in einem Fahrzeug eingesperrt waren und machte sich große Sorgen um die Tiere. Der VW gehörte einer 24-jährigen Bautzenerin. Mehrere Versuche die Frau zu erreichen, scheiterten. Die Hunde hatten eine kurze Leine um, welche im Gurtschloss des Sicherheitsgurtes befestigt war. Sie hatten kein Futter und auch kein Wasser. Auf Grund der Gesamtumstände entschlossen sich die Polizisten, die Tiere über die unverschlossene Kofferraumklappe heraus zu holen und an ein Tierheim zu übergeben. Im Zuge der geführten Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Hunde durch ihre Besitzerin an die junge Frau zur Pflege gegeben wurden. Die Polizei hat die notwendigen Ermittlungen aufgenommen.

 Quelle: PD Görlitz