Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 23.02.2014 (2)

Polizei19

Chemnitz

OT Kaßberg – Einbrecher bei den „Spatzen“

(He) Mitarbeiter einer Kindereinrichtung in der Henriettenstraße mussten am Montagmorgen feststellen, dass am Wochenende unbekannte Einbrecher ihr Unwesen getrieben haben.

Die Täter hatten eine Tür aufgehebelt und dann im Haus mehrere Schränke durchwühlt. Gestohlen wurde nach bisherigem Überblick ein Laptop im Wert von rund 600 Euro. Der Sachschaden macht rund 1 000 Euro aus.

OT Gablenz – Leergutdiebe schnitten Gitter auf

(He) Unbekannte Leergutdiebe schnitten zwischen Samstagabend und Montagmorgen das Gitter des Leergutlagers eines Marktes in der Reineckerstraße auf. Die Täter nahmen vier Leergutkästen im Wert von rund 13 Euro mit. Der Sachschaden ist ungleich höher und wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Octavia gestohlen

(SR) Von einem Parkplatz in der Karl-Kegel-Straße verschwand am Montag, zwischen 6.30 Uhr und 10 Uhr, ein Skoda. Der schwarze Octavia mit Kennzeichen für Pirna (PIR – …) hatte seit Samstag auf dem Platz gestanden und war am Montagmorgen noch gesehen worden. Der Stehlschaden beträgt rund 5 000 Euro. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen übernommen.

Revierbereich Mittweida

Rossau/OT Niederrossau – Randalierer auf Baustelle zugange

(SR) Am Montagmorgen wurde die Polizei zu einer Straßenbaustelle in die Hauptstraße gerufen. Dort waren ein Radlader und eine mobile Toilette beschädigt worden. Unbekannte hatten offenbar mit einem Gegenstand auf die Motorhaube des Radladers eingeschlagen und im Toilettenhäuschen den Sitz abgerissen. Der Schaden beträgt reichlich 3 500 Euro. Am Freitagnachmittag hatte man die Baustelle in ordnungsgemäßem Zustand verlassen.

Quelle: PD Chemnitz