DE_teaser_x_x_0

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienstam Sonntag, 22.02.2015, 10:30 Uhr

 Heute keine Warnungen. Nachts Frost und Fichtelberg Sturm. Montag Bergland Schneefall, Glätte und Verwehungen.

 Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 23.02.2015, 10:30 Uhr:

 Rückseitig eines Tiefausläufers stellt sich heute vorübergehend schwacher Hochdruckeinfluss ein. Zum Wochenanfang gelangt das Vorhersagegebiet erneut unter den Einfluss eines Tiefausläufers.

 Heute wird die Ausgabe von Wetterwarnungen nicht mehr erforderlich sein.

In der kommenden Nacht werden zunächst keine Wettergefahren erwartet, erst ausgangs der Nacht können in den Kammlagen des Erzgebirges Windböen bis 60 km/h (Bft 7) und auf dem Fichtelberg Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) auftreten. Es tritt leichter Frost bis -2 Grad, im Bergland bis -6 Grad auf.

Am Montag muss im Bergland, sowie in der Oberlausitz mit Windböen bis

60 km/h (Bft 7), in exponierten Kammlagen der Mittelgebirge auch mit Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) aus Süd gerechnet werden. Auf dem Fichtelberg sind schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) möglich.

Zudem wird am Nachmittag im Bergland oberhalb 600 bis 700 m leichter Schneefall auftreten. Es sind Neuschneemengen bis 5 cm möglich. Bei böigem Wind können Verwehungen auftreten. Es muss mit Glätte auf Straßen und Wegen gerechnet werden.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!