polizei

Landeshauptstadt Dresden

82-Jährige überfallen – Zeugenaufruf

Zeit: 18.02.2015, gegen 15.00 Uhr
Ort: Dresden-Zschieren

Eine 82-Jährige war Mittwochnachmittag auf der Wilhelm-Weitling-Straße unterwegs, als sich ihr von hinten ein Fahrradfahrer näherte. In der Folge fuhr dieser die Seniorin an. Nachdem beide zu Fall gekommen waren, griff der Unbekannte nach der Handtasche der Frau und entriss ihr diese. Letztlich stieg der junge Mann wieder auf sein Fahrrad und verließ den Ort mit seiner Beute. Die 82-Jährige wurde leicht verletzt. In der Tasche befanden sich Bargeld, persönliche Dokumente und Schlüssel. Der Stehlschaden beträgt ca. 150 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat die Tat beobachtet und kann weitere Angaben zum Tathergang, dem Täter oder dessen weiterer Fluchtrichtung machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (re)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 17.02.2015, 05.30 Uhr bis 18.02.2015, 19.30 Uhr
Ort: Dresden-Südvorstadt

Unbekannte drückten an der Wickelmannstraße ein angekipptes Fenster auf und gelangten so in das Innere eines Einfamilienhauses. Dort durchsuchten die Diebe die Räumlichkeiten und das Mobiliar. Nach erstem Überblick stahlen die Einbrecher ein Notebook im Wert von ca. 1.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro beziffert. (re)

Antike Möbel gestohlen

Zeit: 18.02.2015, 14.30 Uhr festgestellt
Ort: Dresden-Loschwitz

Unbekannte drangen im Verlauf der vergangenen Woche gewaltsam durch ein Fenster in den Lagerraum einer Firma an der Grundstraße ein. Aus diesem stahlen die Diebe restaurierte Möbelstücke im Wert von ca. 4.500 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 50 Euro beziffert. (re)

Einbruch in Geschäft

Zeit: 18.02.2015, 05.00 Uhr bis 05.45 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Zwei Unbekannte zerschlugen an der Böhmischen Straße die Scheibe eines Geschäftes und entwendeten aus diesem mehrere Schuhkartons.
Eine Zeugin (47) beobachtete die Tat und alarmierte die Polizei. Die zwei Männer hatten das Geschäft beim Eintreffen der Beamten bereits in unbekannte Richtung verlassen. Angaben zum Stehlschaden liegen noch nicht vor, der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (re)

Toyota gestohlen

Zeit: 18.02.2015, 16.30 Uhr bis 18.02.2015, 19.00 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen

Unbekannte stahlen von der Maxim-Gorki-Straße einen silberfarbenen Toyota Avensis. Der Wert des elf Jahre alten Fahrzeuges wurde mit rund 2.000 Euro angegeben. (re)

Sechs Pkw-Einbrüche

Zeit: 18.02.2015, 04.00 Uhr bis 18.02.2015, 20.00 Uhr
Ort: Stadtgebiet Dresden

Am Mittwoch schlugen Unbekannte an insgesamt sechs Pkw unterschiedlicher Marken die Seitenscheiben ein. In der Folge stahlen die Diebe aus den Fahrzeuginnenräumen verschiedenste dort abgelegte Gegenstände (Taschen, Geldbörsen, Schlüssel etc.). Der Sachschaden je Auto beträgt zwischen 200 und 300 Euro.

Die Polizei rät:
Ein Auto ist kein Tresor!
Schaffen Sie keine Gelegenheiten für Diebe!
Lassen Sie auch bei nur kurzer Abwesenheit keine Taschen oder Wertsachen in ihren Fahrzeugen zurück!
Ein Dieb braucht nur Sekunden, um eine Autoscheibe einzuschlagen und Gegenstände aus den Fahrzeugen zu stehlen! (re)

Einbruch in BMW

Zeit: 18.02.2015, 07.10 Uhr bis 18.02.2015, 14.40 Uhr
Ort: Dresden Weißig

An der Bautzner Landstraße manipulierten Unbekannte an der Fahrertür eines BMW Kombis der 5er-Reihe, vermutlich in der Absicht, das Fahrzeug zu entwenden. Dies gelang nicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (re)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 18. Februar 2015 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 41 Verkehrsunfälle mit vier verletzten Personen.
Landkreis Meißen

Unfall nach Fahrspurwechsel

Zeit: 18.02.2015, 11.05 Uhr
Ort: Meißen

Am Mittwochvormittag wechselte die Fahrerin (62) eines Nissan auf der Nossener Straße die Fahrspur, um abzubiegen. Dabei übersah sie einen Mazda, welcher bereits neben ihr fuhr. Es kam zum Unfall mit ca. 1.000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand. (sz)

Handtasche gestohlen

Zeit: 18.02.2015, 17.15 Uhr
Ort: Coswig

Am Mittwochabend wurde die Unaufmerksamkeit einer 77-jährigen Dame in einem Einkaufsmarkt auf der Salzstraße ausgenutzt. Die Frau ließ ihre Handtasche kurz unbeaufsichtigt am Einkaufswagen hängen. Das nutzte ein Unbekannter aus und entwendet diese. In der Handtasche befanden sich das Portemonnaie mit Bargeld, Ausweis und Wohnungsschlüssel im Gesamtwert von rund 100 Euro.

Die Polizei rät:
Behalten Sie während Ihres Einkaufes ihre Handtasche bei sich und lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen. (sz)

Randalierer im Reko-Haus

Zeit: 17.02.2015, 20.00 Uhr bis 18.02.2015, 05.30 Uhr
Ort: Radebeul

In der Nacht vom Dienstag zu Mittwoch drangen mehrere Unbekannte in ein Rekonstruktion befindliches Haus auf der Bernhard-Voß-Straße ein. Sie durchstiegen ein Kellerfenster und gelangten so in das Innere. Dort randalierten sie und warfen Dachziegel sowie Dämmung aus den Fenstern. Anschließend versuchten die Randalierer, Holzlatten und Dämmmaterial anzuzünden, was jedoch nicht gelang. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. (sz)

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zeit: 18.02.2015, 01.00 Uhr bis 01.30 Uhr
Ort: Riesa

In der Nacht zu Mittwoch drangen Unbekannte in einen Supermarkt an der Pausitzer Straße ein. Sie hebelten auf der Rückseite des Marktes ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt. Die Einbrecher stahlen Zigaretten und alkoholische Getränke. Der Stehlschaden ist bislang nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. (sz)

16-Jähriger bei Auseinandersetzung verletzt

Zeit: 18.02.2015, 22:50 Uhr
Ort: Riesa

Am Mittwochabend gerieten ein Mann (30) und ein Jugendlicher (16) auf der Rudolf-Breitscheid-Straße in Streit. In dessen Folge schlug der 30-Jährige den Jugendlichen nieder und trat auf dem am Boden liegenden 16-Jährigen ein. Als die herbeigerufenen Polizeibeamten den Sachverhalt aufnehmen wollten, wurden diese vom Tatverdächtigen beleidigt.

Der Jugendliche erlitt leichte Verletzungen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen den 30-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. (sz)

„Rate mal, wer hier ist?“ – Achtung Trickbetrüger!

Zeit: 18.02.2015, 11.30 Uhr
Ort: Großenhain

Mittwochmittag versuchten Trickbetrüger mit dem sogenannten Enkeltrick an das Ersparte eines Großenhainers zu gelangen. Der Senior ließ sich jedoch nicht hinters Licht führen, die Betrüger gingen leer aus.

Der 75-Jährige hatte am Mittag einen Anruf von einem Mann erhalten. Mit den Worten „Rate mal, wer hier ist?“ begann das Gespräch. Der Senior glaubte im ersten Moment, dass es sich um einen Verwandten handelt. Dies wiederum nahm der Betrüger dankend auf. Er gab an, bezüglich einer größeren Anschaffung Geld zu benötigen. Als der 75-Jährige erwiderte, kein Geld zu besitzen, legte der Unbekannte auf.

Der Großenhainer hatte bereits im Gespräch bemerkt, dass es sich nicht um seinen Verwandten handelt und dass Betrüger am Werk sind. Nach dem Telefonat verständigte er die Polizei.

Schlagen auch Sie Betrügern ein Schnippchen und folgen Sie den Empfehlungen der Polizei:
Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag!
Geben Sie am Telefon keinerlei Auskünfte zu Ihren finanziellen Verhältnissen!
Übergeben Sie fremden Personen niemals Geld!
Fragen Sie selbst bei Ihren Verwandten nach!
Ziehen Sie bei Zweifeln eine Vertrauensperson hinzu und verständigen Sie die Polizei! (ju)
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrer unter Alkohol

Zeit: 19.02.2015, 00.35 Uhr festgestellt
Ort: Pirna

In der Nacht zu Donnerstag unterzogen Polizeibeamte auf dem Postweg einen VW T4 einer Verkehrskontrolle. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 30-jährigen Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Der 30-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (ju)

Handtasche aus entwendet

Zeit: 18.02.2015, 15.00 Uhr
Ort: Freital, OT

Mittwochnachmittag ließ eine 58-Jährige ihre Handtasche im Einkaufswagen eines Marktes an der Wilsdruffer Straße unbeaufsichtigt. Diese Unachtsamkeit machte sich eine unbekannte Person zu Nutze und entwendete die Handtasche mit samt dem darin befindlichen Inhalt. Der Stehlschaden beträgt ca. 60 Euro.

Die Polizei rät:
Behalten Sie während Ihres Einkaufes ihre Handtasche bei sich und lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen. (sz)

Golf fuhr auf Transporter auf

Zeit: 18.02.2015, 15.15 Uhr
Ort: Neustadt i. Sa.

Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße ein Auffahrunfall. Der Fahrer (55) eines VW Golf fuhr in Richtung Polenz. In Höhe des Busbahnhofes fuhr er auf einen vor ihm haltenden VW Transporter (Fahrerin 52) auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. (sz)
Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!